Die EMP Flimmerkiste zum 17. Oktober 2014

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Die EMP Flimmerkiste zum 17. Oktober 2014

| Keine Kommentare

EMP Flimmerkiste Banner

Leute, es gibt wieder jede Menge neuen (und auch alten) Stoff fürs Heimkino – diese Woche hätten wir unter anderem im sprichwörtlichen Angebot: „Wer“wolfblutbad, „Hannibal“ismus, „Public Enemies“ mit Bale und Depp, „Trainspotting“ für ganz wenig und unfreundliche Grüße an das Teufelsbaby mit dem Found-Footage-Flick „Devil’s Due“!

WER

WerWer? Na wie in Wolf! Endlich gibt’s mal wieder einen waschechten Werwolf-Film ohne Schnickschnack: Als eine Camper-Familie auf grausamste Weise von einem Mann zerstückelt wird, gerät der mysteriöse Talan in Verdacht, ein stark behaarter Hüne von einem Mann. Seine Verteidigerin Kate will beweisen, dass er an einer Krankheit leidet, die es ihm unmöglich macht, das bestialische Verbrechen begangen zu haben. Als man Experimente an ihm durchführt, entpuppt sich Talan jedoch als Werwolf und richtet ein weiteres Blutbad an. Der Found-Footage-Schocker vom „The Devil Inside“-Regisseur und den Produzenten von „Insidious„->LINK hat ein paar richtige üble Splatterszenen am Start und hat dementsprechend eine FSK18-Freigabe. Wer’s gerne richtig schön blutig mag, ist bei dieser Werwolf-Schlachteplatte an der richtigen Adresse.

HANNIBAL

HannibalMachen wir gleich weiter mit „erst ab 18“: Eingeschworene Fans wissen sicher schon, dass am 4. Dezember endlich die 2. Season von „Hannibal“ fürs Heimkino erscheint. Wer bis dato noch keinen Kontakt mit der blutigen Serie hatte, in der FBI-Profiler Will Graham (Hugh Dancy) mit dem obskuren Psychiater Dr. Hannibal Lecter (mal wieder grandios: Mads Mikkelsen) zusammenarbeitet, sollte das ziemlich genau jetzt nachholen: Wir haben die erste Staffel momentan zu einem absoluten (Serien-)Killer-Preis im Sortiment, der sogar unter dem von Amazon liegt. Aber pssst, nicht weitersagen!

PUBLIC ENEMIES

Public EnemiesEine wahre Flut moderner Klassiker ist gerade frisch über unser Sortiment hereingebrochen und zum Top-Preis erhältlich: Ob „Geboren am 4. Juli„, „Rendezvous mit Joe Black“ oder „Schindlers Liste“ – alles cineastische Pflichttermine! Dito natürlich für Michael Manns Gangster-Epos „Public Enemies„, in dem Christian Bale (auch sehenswert: „Auge um Auge„, „American Hustle„) als zäher FBI-Agent im von der Großen Depression gebeutelten Amerika den berüchtigten Mafioso John Dillinger aka Johnny Depp (auch sehenswert: „Edward mit den Scherenhänden„, „Fear And Loathing In Las Vegas„) jagt. Eine meisterhaft inszenierte und ausgestattete Gangster-Hatz, die in keiner Sammlung fehlen sollte.

TRAINSPOTTING

TrainspottingBleiben wir doch gerade noch mal beim Thema Kultklassiker: Danny Boyles grandiose Irvine-Welsh-Verfilmung „Trainspotting“ aus dem Jahr 1996 ist wieder im Programm und mittlerweile auch als Blu-ray erhältlich. Ganz ehrlich: Wer diesen Film gewordenen Drogenrausch mit Ewan McGregor nicht kennt, stellt sich jetzt sofort eine Stunde lang in die Schämecke und holt ihn sich nach danach gefälligst! Gibt’s doch nicht, sowas! Ebenfalls ein verfilmter Welsh-Roman und dringlichst zu empfehlen: „Drecksau“ mit James McAvoy.

DEVIL’S DUE

Devil's DueZum Schluss noch ein weiterer Tipp für Horror-Flick-Afficionados: In „Devil’s Due“ landet ein Pärchen in den Flitterwochen auf Santo Domingo in einem Tanzclub, säuft sich die Hucke voll und kann sich am nächsten Morgen an so gut wie nichts mehr erinnern. Wieder daheim, stellt sich heraus, dass Samantha schwanger ist. Doch die Schwangerschaft verläuft alles andere als normal. Mit freundlichen Hommage-Grüßen an „Rosemarys Baby“ und „Paranormal Activity„->LINK inszenierter Found-Footage-Horror vom „V/H/S“-Team. War ein unerwarteter Kassenknüller im Kino.

So, das war’s dann auch schon wieder mit der EMP Flimmerkiste. Es gibt allerdings noch mehr fettes neues Zeug: das Kriegsdrama „Lone Survivor“ und den kultigen CGI-Spaß „Ronal der Barbar“, die ich euch beide am Wochenende noch mal ausführlicher vorstelle.

Bis denn, Ben.

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: