Turock - Turock Open Air - 3 days for free

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Turock-Banner

Turock Open Air – 3 days for free

| Keine Kommentare

Turock-Banner

Das Turock ist ein legendärer Schuppen in Essen. Im beschaulichen Pott angesiedelt, avancierte der Laden über Jahre hinweg zu einem der angesagtesten Clubs. Doch das Turock legt noch eine Schippe drauf und fährt das Turock Open Air auf. Völlig gratis, völlig geil! Wir stellen euch das Ding mal kurz vor!

Das Turock – ein Stück Metalgeschichte

Wenn man sich so das Programm des Turocks anschaut, dann wird einem schnell klar, dass der Laden angesagt ist. Es gibt eigentlich kaum eine Band, welche das Turock noch nicht bespielte. Sei es in den Anfangstagen gewesen oder aktuell. So fahren Death Angel diesen Sommer nach Essen um dort ihr Ständchen zu geben, Debauchery, Destruction und und und. Man könnte die Liste wohl ewig fortführen, denn das Turock hat sich zu einem Mekka der Metalgemeinde etabliert. Doch wer rastet, der rostet anscheinend und so haben die Hausherren in die Hände gespuckt und das Turock Open Air ins Leben gerufen.

Turock-LineUp

Also wenn das Line-Up nicht geil ist. Umsonst! Ja, kein Witz! Völlig gratis!

Turock Open Air – no filler, just killer

Das Turock Open Air ist aber mehr als eine Hausparty. Mit großen Bands fährt man schon seit einigen Jahren auf. Entombed und Unleashed zierten das Plakat 2010 mit Skeletonwitch, Debauchery und Warbringer. Bullet sprühten ihren Charme 2011 aus und 2012 stand ganz im Zeichen von Asphyx und Rage. Powerwolf, Grand Magus, Dew Scented, Unearth, Morgoth oder Shadows Fall sollten sich die Jahre darauf noch dazu gesellen. Kurzum, das Metal-Herz schlägt höher, was auch dieses Jahr der Fall sein wird. Sepultura werden einen Querschnitt durch ihre lange Geschichte präsentieren. Paradise Lost „The Plaque Within“ live vorstellen, nachdem das Album auch hierzulande mit Platz 7 (!!!) in den Charts für Aufsehen sorgte. Black Messiah, Dust Bolt, Darkness oder Zodiac ergänzen das Line-Up und mit Dritte Wahl konnte man das Billing um eine Punk-Band erweitern, die authentischer kaum sein könnte. Wie man sieht steckt enorm viel Liebe drin, wenn es um das Buchen der Bands für das Turock Open Air geht.

Store-Powerwolf

In Essen steht auch der EMP Store. Hier finden sich immer wieder mal Bands ein, wie einst Powerwolf.

Gratis-Kiste? Wo muss ich wann sein?

Aber mal die Infos her zu der Party? Könnt ihr haben! Das Turock Open Air wird zwischen dem 21. und dem 23. August ausgetragen! Wo? Natürlich im Turock zu Essen, welches sich am Viehofer Platz 3 befindet. Informationen zum Festival und was sonst noch so lesenswert ist, befinden sich auf der Homepage des Musikclubs. Darüber hinaus gibt es auch die Anlaufstelle Facebook, welche man gefälligst mit nem „Like“ versehen sollte um weitere Informationen direkt zu bekommen. Auch wir haben wieder eine Eventpage eingerichtet, welche kurz und knapp die Fakten für euch bereit hält. Was die Karten angeht, investiert lieber die Kohle anders. Das Turock Open Air ist ein Gratis-Festival, was es so sicherlich kein zweites Mal mehr gibt. Die Kohle könnt ihr beispielweise sinnvoll im EMP Shop in der Limbecker Straße 6 anlegen und im Gegenzug fette Sachen mitnehmen. Wir werden sicherlich auch das ein oder andere Special für euch bereit halten, wenn schon das Turock Open Air in der Stadt über die Bühne geht. Da wir – falls es einer immer noch nicht verstanden hat – von einem Gratisfestival sprechen, konnten wir uns auch die Verlosung schenken. In diesem Sinne schicken wir euch einfach alle nach Essen! Kommt rum und sagt mal „Hallo“!

Autor: Peter

Ich schreibe seit 2009 für EMP, von Produkttexten über Reviews bis hin zu Beiträgen im Blog. Meine größte Passion ist meine Familie und die Fotografie sight-of-sound.de!. Ich lebe in Hamburg, liebe Platten, Filme, Konzerte und gute Bücher. Musikalisch bin ich weniger engstirnig, denn letztendlich muss Musik gut gemacht sein und mich packen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: