WAISEN – Das Ende ist erst der Anfang!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

WAISEN – Das Ende ist erst der Anfang!

| Keine Kommentare

© Marco Checchetto/Cross Cult

© Marco Checchetto/Cross Cult

Hallo! Heute habe ich mir „Waisen – Das Ende ist erst der Anfang“ von dem italienischen Kreativ-Gespann Franco Busatta, Emiliano Mammucari und Roberto Recchioni zur Brust genommen. Dieses Mal befinden wir uns im Genre des Science-Fiction. Wer auf Aliens, Militär und unerforschte Planeten steht, der sollte mit der „Waisen“ Reihe gut bedient sein.

Story:

Military-SciFi vom Feinsten!
Ein Sechstel der Menschheit ist von der Erdoberfläche weggefegt worden. Die Welt wurde von einer überfallartigen Alien-Invasion heimgesucht und befindet sich jetzt im Krieg gegen diesen übermächtigen Gegner. Eine Gruppe jugendlicher Überlebender wird zum tödlichen Kampfteam ausgebildet, um den Aliens entgegenzutreten.
Actionszenen im Kamikaze-Style und der Werdegang der eigenständigen Figuren stehen im Mittelpunkt der Geschichte, für die sich die Macher u.a. von den Werken von William Golding und Robert A. Heinlein, aber auch von Kultfilmen wie „Starship Troopers“, „Alien„, „Full Metal Jacket“, dem Game „Halo“ und natürlich Bergen an US-Superheldencomics haben inspirieren lassen. In zwei Zeitlinien werden sowohl die Anfänge der Gruppe und ihre aufreibende Ausbildung als auch die halsbrecherischen Missionen des erwachsenen Elitetrupps verfolgt. (Quelle: Cross Cult).

© Cross Cult

© Cross Cult

Ein Blitz, ein Knall, eine riesen Druckwelle, Leid und Tod. Ohne große Vorwarnung startet die Geschichte und schnell wird klar, warum das Comic „Waisen“ heißt. Die Menschheit macht sich auf um Rache zu üben und dafür werden Jugendliche, die ihre Familien verloren haben, zu einer Spezialeinheit ausgebildet. Aber nicht alle nennen sich die „Waisen“, sondern eine kleine Gruppe der allerbesten unter ihnen.

© Cross Cult

© Cross Cult

Die Jugendlichen haben eine harte Ausbildung zu durchlaufen und viele schaffen es nicht bis zum Ende. Soviel zum ersten Teil der Geschichte. Im zweiten Teil macht die Story einen Sprung in die Gegenwart, wo die einst verschüchterten Jugendlichen zu furchtlosen Soldaten geworden sind und sich auf dem Weg zu dem Planeten befinden von dem damals der Angriff auf die Erde ausgeführt wurde. Laut den Anzeigen ihrer Scanner soll der Planet unbewohnt sein, aber was sie dann letzten Endes erwartet, damit hatte niemand gerechnet und der Krieg zwischen den Welten geht in die erste Runde…

© Cross Cult

© Cross Cult

Fazit:

„Waisen“ ist ein von einigen guten Vorlagen inspirierter SciFi-Military Comic, der auf jeden Fall gute Ansätze hat. Die Panels sind grafisch cool gemacht und die Dialoge recht einfach gehalten. Ein guter Einstieg für lesefaule ; ) Kurz und knapp, wer auf das Genre steht wird mit „Waisen“ nichts falsch machen!

© Cross Cult

© Cross Cult

Autor: Andy

Der Name: Andreas Dörner, EMP Hobby Blogger seit 2013, ansonsten liebender Vater & Ehemann, Hobby Bauer und Frontschwein bei Caliban seit mehr als 15 Jahren. Allgemeine Interessen: Musik jeglicher Art, TV Serien, gutes Essen und guter Wein. Zu Hause in der Welt, verankert in Ostfriesland. Die Ruhe zähmt den Sturm.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: