PlayStation Classic - Sony entwickelt Mini-Konsole

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

PlayStation Classic – Sony entwickelt Mini-Konsole

| Keine Kommentare

Die PlayStation Classic - sieht aus wie das Original!

Der Trend geht zur Zweitkonsole, so hört man – und so denken scheinbar auch die Kollegen bei Sony: Nachdem Nintendo mit den bisher veröffentlichen Konsolen im Mini-Format ordentlich bei der Fanbase punkten konnte, zieht nun auch Sony hinterher. Am 3. Dezember, also passend zum Weihnachtsgeschäft, erscheint die PlayStation Classic.

25 Jahre, 100 Millionen verkaufte Exemplare

Mehr als 100 Millionen Mal hat sich die erste PlayStation verkauft, die Markteinführung ist beinah 25 Jahre her. Recht beachtlich. Wir konnten erstmals 3D-Rendering in Echtzeit genießen. Und das zuhause. Sony ist ganz schön stolz auf ihren Meilenstein. Und der Erfolg gibt ihnen recht.

Die Controller sind identisch zur Ur-Version.

20 vorinstallierte Spiele

Ab dem 3. Dezember gibt es also die kultige Konsole im Miniaturformat – und was kann die? Fest steht: Die PlayStation Classic kommt mit 20 vorinstallierten Spielen, darunter Final Fantasy VII, Jumping Flash, Ridge Racer Type 4, Tekken 3 und Wild Arms. Zudem ist die Classic etwa 45 % kleiner als die Ur-Version der PlayStation von 1994. Und dennoch orientiert sich das Design stark am Original: Die Controller sind identisch und sogar die Verpackung ähnelt stark. Jedes Gerät umfasst ein HDMI-Kabel und zwei Controller für kompatible, lokale Multiplayer-Spiele.

Mit Nostalgie-Faktor

Finde ich ja schon ganz geil. Die Mini-Konsolen von Nintendo haben schon für derbe Nostalgie-Momente gesorgt, das wird nun mit der PlayStation Classic sicher nicht anders werden. Sony, ich bin dabei!

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: