World of Warcraft Classic - im August geht's los!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

World of Warcraft Classic – im August geht’s los!

| Keine Kommentare

Ab dem 27. August können wir World of Warcraft in seiner ersten Version erleben.

Erlebt die Anfänge von Azeroth – mit World of Warcraft Classic verspricht Blizzard seinen Anhängern puren Fan-Service. 15 Jahre nach unseren ersten Abenteuern in der Welt von Azeroth können wir die Spielwelt so erfahren, wie sie früher einmal war Die originalgetreue Nachempfindung führt uns zurück zu den Wurzeln des erfolgreichsten MMORPGs unserer Zeit. Los geht es am 27. August 2019. Das wird spannend!

Damals, als Onyxia von ihrem Hort in den Düstermarschen Angst und Schrecken verbreitete, Leeroy Jenkins zur Legende wurde und wir ständig mit massiven Serverproblemen zu kämpfen hatten. Die Ursprünge von World of Warcraft waren irrsinnig cool, witzig und zeitraubend. Kerl, was war das schön damals.

Da waren die Instanzen noch knackig - oder nur alle Spieler unkoordiniert?

WoW zum Stand von Patch 1.12.0

Blizzard verspricht für World of Warcraft Classic eine Version zur Zeit von Patch 1.12.0, welche damals am 22. August 2006 veröffentlicht wurde. Da wurden bereits die ersten Bugs und Probleme gefixt. Alle aktiven Abonnements können ohne zusätzliche Kosten auf die Server aufsteigen und die bedeutendsten Momente des frühen World of Warcraft erleben.

Dazu gehören nervenaufreibende Raids mit 40 Spielern im Geschmolzenen Kern, scheinbar endlose Schlachten im PvP und wir müssen erneut die Tore von Ahn’Qiraj öffnen. Das war Arbeit pur.

Tornado während Testphase

„Die Entwicklung und Veröffentlichung von World of Warcraft 2004 war eine unheimliche Herausforderung“, so J. Allen Brack, Präsident von Blizzard Entertainment. „Während der frühen Testphase hat ein Tornado das Dach eines unserer Rechenzentren weggerissen. Aber wir hatten das Glück, Hunderte und dann Tausende und dann Millionen Leute auf der ganzen Welt zu haben, die unseren Entwicklern beistanden.“

Bis das Equipment auch optisch was hermachte, verging einige Zeit.

Welt von Azeroth selbst erleben

„Wie viele unserer Spieler hat auch uns bei Blizzard die Vorfreude angetrieben, die Welt von Azeroth durch die Augen der Helden zu sehen, die sie bewohnen und die um sie kämpfen“, so Brack weiter. „Azeroth war schon immer ein erstaunlicher und tödlicher Ort, ganz besonders in der Zeit der Veröffentlichung von WoW, als jeder zum ersten Mal die sehenswerten Orte und Dungeons erkundete – und das während die Spieler uns gleichzeitig halfen und uns unterstützten, als wir uns durch die vielen technischen Probleme arbeiteten, die ein Spiel solcher Größe mit sich bringt.“

Rolle als Entwickler und Publisher

„Diese frühen Erfahrungen waren unheimlich wichtig für Blizzard. Sie haben uns viel über unsere Rollen als Entwickler und Publisher und über die globale Spielercommunity gelehrt. Wir fühlen uns geehrt, ein Teil davon zu sein. Das Spielerlebnis in World of Warcraft Classic unterscheidet sich sehr von dem Azeroth, was wir heute kennen, aber wir lieben es dafür, was es ist und wofür es steht. Wir können es kaum erwarten, uns mit all unseren neuen und alten Freunden wieder auf diese gefährliche, fordernde und spannende Welt einzulassen.“

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: