American Horror Story - Hotel, Folge 5: Zimmerservice

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

American Horror Story – Hotel, Folge 5: Zimmerservice

| Keine Kommentare

American Horror Story Hotel Banner großDie Weihnachtspause ist endlich vorüber und die neue Staffel „American Horror Story“ namens: Hotel – geht heute in die 5. Folge. Zimmerservice heißt sie. Wir sind gespannt! Wer noch keine Folge davon sehen konnte, ab hier erwarten euch ein paar Spoiler. 

Rückblick Folge 4: In der Teufelsnacht kamen Amerikas bekannteste Serienkiller im Cortez zusammen, um die Nacht der Nächste mit ihrem Meister, Mr. March, zu zelebrieren. Detective Lowe war auch eingeladen und wurde freundlich sediert, damit er bewegungslos an einer Zeremonie teilnehmen konnte. Serienkiller wie Jeffrey Dahmer, John Wayne Gacey oder auch Aileen Wuornos, ergötzten sich an seiner Anwesenheit und trieben ihn so in den Wahnsinn, dass Junky Sally seine Retterin spielte und ihm vorgaukeln konnte, das alles nur eine Traum gewesen wäre. Das war eine ziemlich ekelige Folge.

Folge 5: Zimmerservice

Uijuijui. Iris und Donavan rotten sich mit Ramona zusammen, um die Countess zu stürzen, während Dr. Lowe ihr Blut (sie wurde ja von der Countess infiziert) einem sterbenden Jungen gibt. Das fängt ja schon mal gut an. Der kleine Pöbler isst keine Fruit Loops zum Frühstück, sondern Mutti und Vati. Die Situation eskaliert und erinnert mich spontan an „Cooties„, nur blutiger.

Iris hat mit ihrem neuen Dasein als Infizierte zu kämpfen, doch hat dies auch ein Gutes, sie versteht sich endlich besser mit Barkeeper Liz Taylor. Und der hat eine interessante Geschichte zu erzählen. Hat doch die Countess selbst ihn damals als Mann gesehen und die Frau ihn ihm entfesselt. Doch eins ist ihm dabei ganz wichtig: Er ist nicht schwul!

Die Countess erfindet Liz Taylor (c) FX

Die Countess erfindet Liz Taylor (c) FX

Det. Lowe sucht immer noch nach der Wahrheit. Sein Blackout in der Teufelsnacht liegt ihm so tief in den Knochen, dass er immer mehr zu einem Häufchen Elend zusammenschrumpft. Eine verbrachte Nacht mit Sally ist da auch keine Hilfe.

Dr. Lowe ist mittlerweile komplett verwandelt und endlich wieder mit ihrem Sohn vereint. Ich frag mich nur schon seit der ersten Folge, wieso sie so eine bescheuerte Frisur hat?! Vielleicht krempelt die Countess sie auch noch einmal um, schließlich ist Dr. Lowe nun die offizielle Hüterin der Kinder, komme was wolle, sonst schlitzt die Countess dem kleinen Holden die Kehle auf. Wenn das mal keine gute Motivation für eine Mutter ist.

So kann eine Frisur einen um 20 Jahre altern lassen. (c) FX Networks Photo by DOUG HYUN

So kann eine Frisur einen um 20 Jahre altern lassen. (c) FX Networks Photo by DOUG HYUN

Die heutige Folge fand ich sehr interessant. Eigentlich wurde nicht viel erzählt, aber das war erzählt wurde, war informativ und kam mir überhaupt nicht schleppend vor. Nächsten Mittwoch geht es weiter mit Folge 6: Zimmer 33. Ich bin gespannt. Ein wenig mehr Mr. March und ein wenig mehr Blut würden mir ganz gut passen.

Ach ja, wir haben übrigens neue Poster am Start, passend zu dieser Staffel! Unser komplettes „American Horror Story“ Sortiment findet ihr im Onlineshop.

Fehlt euch eigentlich der blutige Wahnsinn, wie wir ihn aus „Freakshow“ kennen? Witchcraft war auch irgendwie ruhiger.

Autor: Petra

Ich arbeite seit gefühlten 100 Jahren bei EMP. Nachdem ich in 736.578 Abteilungen geübt hab, spack ich jetzt im Marketing ab und fummel auf allen Social Media Kanälen rum. Privat als Hobby-Autorin unterwegs, bin ich auch noch absoluter Musik-, Serien- und Filmjunkie. Wenn du Langeweile hast, stöber gerne mal in meinen Kurzgeschichten rum auf: RAKETEN PETRA - DER BLOG oder check meine Facebook Seite aus oder besuch mich auf Instagram. Ich bin einfach überall ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: