Legends of Runeterra: strategisches Kartenspiel von Riot Games

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Legends of Runeterra: strategisches Kartenspiel von Riot Games

| Keine Kommentare

Legends of Runeterra erscheint 2020 für PC und Mobilgeräte.

Jetzt macht Riot Games aber Front: Der Entwickler und Publisher von League of Legends (LoL) hat mit „Legends of Runeterra“(LoR) ein eigenes kostenloses strategisches Kartenspiel bekannt gegeben, das im Universum von League of Legends angesiedelt ist und 2020 für PC und Mobilgeräte veröffentlicht wird. Damit tritt Riot Games in direkte Konkurrenz zu Blizzards Hearthstone.

Erstes Gameplay und einen Trailer gibt es hier:

Bekannte Champions und neue Charaktere

Die Karten in LoR basieren nicht nur auf den aus LoL bekannten Champions, sondern auch auf neuen Charakteren und Verbündeten aus den verschiedenen Regionen von Runeterra , die alle ganz eigene Effekte und strategische Vorteile mit sich bringen. Das Herzstück vom Legends of Runeterra-Gameplay ist der dynamische Kampf, bei dem sich die Spieler rundenweise abwechseln – und nur wer Können, Kreativität und Köpfchen beweist, wird sich den Sieg sichern können. In Legends of Runeterra stehen uns mehrere Wege offen, um Karten zu erhalten. Dazu zählen solide kostenlose Optionen und die Möglichkeit, jede Karte direkt mit im Spiel verdienter oder gekaufter Währung zu erwerben.

Übersicht ist wichtig - auch bei viel Action ist der Überblick sicher.

Das Genre umkrempeln und verbessern

„Wir im LoR-Team lieben Kartenspiele einfach, deshalb kennen wir die Probleme des Genres nur zu gut. Oft sind gute Karten zu teuer oder der Zufallsfaktor spielt eine zu große Rolle oder man spielt einfach ständig gegen dieselbe Art von Deck. Darunter leidet der Spielspaß ziemlich schnell. Wir haben lange darüber nachgedacht, was wir anders machen können. Jetzt haben wir die Gelegenheit, das Genre umzukrempeln, und können beibehalten, was gut funktioniert, verbessern, was nicht rundläuft, und unsere eigenen Kniffe mit einbringen“, erklärt uns Jeff Jew, der leitende Produzent von Legends of Runeterra und führt weiter aus: „Wir haben unter Hochdruck daran gearbeitet, das beste Kartenspiel zu entwickeln, das wir uns vorstellen konnten – und wir hoffen, dass es den Spielern auch gefällt. Wir freuen uns schon darauf, den Spielern zu zeigen, was wir momentan haben, und wollen unbedingt ihr Feedback hören!“

Auf dem virtuellen Spielbrett geht es hoch her.

Regelmäßige Updates sind eingeplant

Die Spielphilosophie von Riot Games baut auf einem besonderen Live-Service in Kombination mit außergewöhnlichen Spielerfahrungen auf. Dementsprechend wird die Spielbalance von Legends of Runeterra regelmäßig durch Aktualisierungen und neue Inhalte angepasst, damit das Metaspiel immer dynamisch bleibt und wir stets mit unseren Karten experimentieren können. Als aufregender neuer Vorstoß nach Runeterra baut LoR auf der Welt auf, die innerhalb von zehn Jahren in League of Legends erschaffen wurde, und wird uns noch tiefer in die Spielwelt eintauchen lassen, die viele von uns bereits kennen und lieben.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: