Jetzt im Heimkino: Fürst der Dämonen

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Jetzt im Heimkino: Fürst der Dämonen

| Keine Kommentare

Fürst der Dämonen Banner

Dämonenfreunde, Religionsgegner und 3D-Verehrer, hier haben wir etwas für euch. Am 02.07. erscheint „Fürst der Dämonen“ an der Heimkinofront. Das haben wir zum Anlass genommen, uns dem Film mal reinzuziehen. 

Fantasy-Liebhaber und Bücherwürmer werden vielleicht die Kurzgeschichte von Nikolai Gogol kennen. Kartograph Jonathan Greene (Jason Flemyng alias Azazel aus X-Men: Erste Entscheidung), Lehrer am königlichen Hofe, treibt es verbotenerweise mit der Tochter des Lord Dudley (gespielt von Charles Dance, den ihr alle als Tywin Lannister aus Game of Thrones kennt). Dieser findet das überhaupt nicht amüsant, Lehrer verdienen 1701 einfach nicht genug, und er verweist Jonathan von seinem Grundstück.

Der arme Schlucker hat seine ganze Kohle in seine Erfindungen gesteckt und hat nur einen Wunsch, als erster die komplette Welt zu kartographieren. So macht er sich auf den Weg, mit seiner Kutsche, die ohne Kutscher auskommt (verrückt).

Nahe Kiev gabelt Jonathan 2 Priester im Studium auf, die ihm von einem mysteriösen Dorf erzählen. Dort hätte der Teufel persönlich gewütet, ein Dämon mit sieben Hörnern und er würde sich an den Jungfrauen des Dorfes bedienen. Und rothaarige Frauen wären generell Hexen (so so…).

Wenn die Kirche was behauptet, dann ist das auch so! ©TiberiusFilm

Wenn die Kirche was behauptet, dann ist das auch so! ©TiberiusFilm

Als Gelehrter ist Jonathan selbstverständlich neugierig und da er die ganze Welt, auch verwunschene und vom Teufel besessene Dörfer kartographieren will, macht er sich natürlich auf den Weg. Das Dorf ist alles andere als einladend. Große Männer mit scharfen Waffen und halb rasierten Schädeln säumen sein Eintreffen. Man könnte meinen, schon der Weg ins Dorf wäre verflucht und Jonathan muss sich bereits hier den ersten Ungeheuern stellen.

Wenn einem da nicht das Fürchten kommt. ©TiberiusFilm

Wenn einem da nicht das Fürchten kommt. ©TiberiusFilm

Die Einwohner heißen ihn auf ihre Art Willkommen, nämlich nicht, doch gerade diese Art der Ablehnung schürt die Neugierde des Lehrers und begibt sich auf eigene Faust auf die Suche.

Nur wenige Dorfbewohner reden überhaupt mit ihm und irgendetwas ist im Gange, doch die Lösung lässt noch auf sich warten. Zu sehr fürchten sich die Bewohner vor der alten Kirche, wo noch das letzte Opfer des Dämonen aufgebahrt liegt, doch vom Kirchturm aus könnte Jonathan perfekt die Gegend überblicken.

Schaurig schön und frisch wie am ersten Tag. ©TiberiusFilm

Schaurig schön und frisch wie am ersten Tag. ©TiberiusFilm

Was also tun? Sicher. Alle Regeln brechen, den Kirchturm besteigen, die Ruhe der Toten stören und den Dämon sowie die Dorfbewohner gegen sich aufhetzen. Hätte das nicht jeder von uns getan?

Wie das Spektakel endet, dürft ihr euch selbst ansehen. Greift gerne zur DVD bei uns im Shop oder beschwört einen Dämonen eurer Wahl, in der Hoffnung, dass unsere Glücksfee euren Namen aus dem Hut zaubert. Denn wir verlosen „Fürst der Dämonen“ 5 Mal auf Blu-ray, die die 2D und 3D Version enthält.

Schauriges, kleines Monster! ©TiberiusFilm

Schauriges, kleines Monster! ©TiberiusFilm

Wie kann ich gewinnen?

Ganz einfach! Schick mir eine Email an: blog@emp.de, mit dem Betreff „Fürst der Dämonen“. Einsendeschluss ist der 13.07.2015. Vergesst bitte nicht eure komplett Adresse in der Email anzugeben, damit wir die Gewinne direkt am nächsten Tag versenden können. Alle Gewinner werden hier veröffentlicht und erhalten eine Bestätigung via Email von uns.

Wir drücken euch die Hufe!

Und die Gewinner sind:

  • Marina M. aus St.Veit/Glan
  • Michael K. aus Hessisch-Oldendorf
  • Manuela R. aus Berlin
  • Manfred F. aus Löningen
  • Victoria L. aus Erfurt

Hier der Trailer:

Und das Cover:

Fürst der Dämonen Blu-ray Cover

Autor: Petra

Ich arbeite seit gefühlten 100 Jahren bei EMP. Nachdem ich in 736.578 Abteilungen geübt hab, spack ich jetzt im Marketing ab und fummel auf allen Social Media Kanälen rum. Privat als Hobby-Autorin unterwegs, bin ich auch noch absoluter Musik-, Serien- und Filmjunkie. Wenn du Langeweile hast, stöber gerne mal in meinen Kurzgeschichten rum auf: RAKETEN PETRA - DER BLOG oder check meine Facebook Seite aus oder besuch mich auf Instagram. Ich bin einfach überall ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: