Endlich angekündigt: Diablo IV kommt!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Endlich angekündigt: Diablo IV kommt!

| Keine Kommentare

Diablo IV ist offiziell angekündigt.

Die BlizzCon 2019 ist nun einige Tage her und Blizzard Entertainment hat sich nicht Lumpen lassen – endlich wurde Diablo IV offiziell angekündigt. Viele Fans hatten diese Nachricht schon für das Jahr 2018 erwartet und hatten dann nur die Ankündigung eines Mobile-Games bekommen. Doch jetzt wird geklotzt: Diablo IV  wird für den PC, PlayStation 4 und Xbox One entwickelt. Ein Release-Datum gibt es jedoch noch nicht.

Den Trailer gibt es hier:

Düstere Handlung: Lilith als Antagonistin

Blizzard präsentiert für Diablo IV eine düstere Handlung, ähnlich den ersten beiden Teilen. Die Story ist nach Diablo 3 angesiedelt, im epischen Cinematic wird uns Lilith als böse Antagonistin vorgestellt. Wir müssen uns in ihr zerschlagenes Reich wagen und dem Übel ein Ende setzen. In einer weitläufigen und offenen Spielwelt bereisen wir fünf Regionen mit jeweils einzigartigen Landschaften, allesamt bevölkert von gefährlichen Monstern. Und auch die Namen der Regionen sind bereits bekannt: die brennende Wüste von Kehjistan, die von Werwölfen heimgesuchten Wälder von Scosglen, die erbarmungslose Wildnis der Verdorrten Steppen, die lebensfeindlichen Zersplitterten Gipfel und die verderbten Sumpfgebiete von Hawezar.

Drei Klassen sind bisher bestätigt: Druide, Barbar und Zauberin.

Drei Klassen für Diablo IV bestätigt, zwei weitere folgen

Außerdem sind bereits drei Klassen für Diablo IV bestätigt; der Barbar, die Zauberin und der Druide. Zwei weitere werden definitiv verfügbar sein – hier wird bisher viel spekuliert, besonders oft werden Paladin und eine Amazonen-Klasse genannt.

  • Barbaren stürmen mit der Macht des neuen Arsenalsystems in den Kampf, durch das sie vier verschiedene Waffen ausrüsten und blitzschnell zwischen ihnen wechseln können, indem sie sie einzelnen Angriffen zuweisen.
  • Zauberinnen gebieten über die Elemente, um ihre Feinde zu vernichten. Sie frieren sie ein, bis sie zersplittern, lassen Blitze auf sie niederfahren oder beschwören brennende Meteore vom Himmeln herab.
  • Druiden sind wilde Gestaltwandler, die sich in Sekundenschnelle von ihrer menschlichen Form in die eines Werwolfs oder Werbärs verwandeln können, um die Dämonen der Brennenden Höllen den Zorn der Natur spüren zu lassen.

Die Auswahl der Charaktere erfolgt wieder über ein gemütliches Lagerfeuer.

Release-Datum noch unklar

Spekuliert wird noch sehr viel zum Release von Diablo IV. Einerseits deutet die Entwicklung für PC, PlayStation 4 und Xbox One darauf hin, dass der Release sich nicht noch viele Jahre ziehen wird – jedoch haben die Entwickler auf der BlizzCon selbst bestätigt, dass der Titel nicht einmal „blizzard soon“ veröffentlicht wird. Und ein Spiel wie Diablo IV wird sicher auch im Nachgang ein Upgrade für die neue Konsolengeneration bekommen – beim Vorgänger war es ja auch so: Erst PC, dann PS3 und Xbox 360 und dann der Wechsel auf PS4 und Xbox One.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: