Super Smash Bros. - Super Smash Bros. Ultimate - die volle Packung!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Super Smash Bros. Ultimate – die volle Packung!

| Keine Kommentare

Endlich wieder Super Smash Bros.!

Freude bei Fans gepflegter Prügelunterhaltung: Nintendo hat bereits vor einiger Zeit Super Smash Bros. Ultimate für die Nintendo Switch angekündigt. Und die Neuauflage des beliebten Buttonsmashers hat es in sich – neue und alte Kämpfer, neue Spielmodi und überarbeitete Stages. Unsere Fernseher werden ab dem 7. Dezember wieder Schauplatz von bunten Prügelorgien!

Stages – wir dürfen uns freuen!

Der Großteil der Stage-Auswahl in Super Smash Bros. Ultimate besteht aus Klassikern in neuer Grafik-Pracht und mit spielerischem Feintuning. Doch auch brandneue Kampfschauplätze sind dabei, etwa Schloss Dracula aus der Castlevania-Reihe oder das New Donk City-Rathaus aus Super Mario Odyssey. Über 100 Stages sind verfügbar, doch da diesmal sämtliche Stages auch als Schlachtfeld- oder Omega-Version gespielt werden können, beläuft sich die Stage-Auswahl in der Praxis auf über 300 Stück – sofort spielbar und ganz ohne lästiges Freischalten! Auf allen Stages sind Kämpfe mit bis zu acht Spielern möglich. Und als Premiere: Stage-Wechsel im Kampf – durch eine optionale Einstellung kann mit in der Partie die Welt gewechselt werden. Besondere Stage-Kniffe wie der Yellow Devil in Wilys Schloss können frei ein- und ausgeschaltet werden. Für manche Mehrspielermodi wird allerdings separat erhältliches Zubehör benötigt.

Wechselnde Stages - wo gibt es denn sowas?

Nützliche Items und Pokémon

Auch in Super Smash Bros. Ultimate sind reichlich Items aus allerlei verschiedenen Videospielereihen vertreten, zum Angriff oder zur Verteidigung! Als kleine Auswahl wurden unter anderem die Bananenkanone, Schnitter, Bombio, Todessense, Stab, gemeiner Laufpilz und die Vergeltungsknarre vorgestellt. Und auch Pokémon darf natürlich nicht fehlen: Zahlreiche bekannte und neue Pokémon können mithilfe des Pokéballs im Kampf herbeigerufen werden – unter anderen Abra, Solgaleo, Lunala, Mimigma oder das turmhohe Alola-Kokowei.

Überblick behalten - gar nicht so einfach!

Echo-Kämpfer – ähnliche Moves, neuer Look!

Die Echo-Kämpfer von Super Smash Bros. Ultimate spielen sich wie bekannte Kämpfer, haben jedoch einen ganz eigenen Look und Charakter. Neben Richter Belmont sind auch Chrom aus der Fire Emblem-Reihe (als Roys Echo-Kämpfer) sowie die Dunkle Samus aus dem Metroid- Universum (als Echo-Kämpferin von Samus) vertreten. Echo-Kämpfer können in der Kämpferauswahl entweder separat oder mit dem Ursprungskämpfer kombiniert angezeigt werden – in zweitem Falle genügt ein Knopfdruck, um zwischen beiden Kämpfern hin- und her zu schalten.

Verschiedene Spielmodi, alle Karten sind für bis zu acht Teilnehmer ausgelegt.

28 Stunden – Musik gehört dazu

Für Fans musikalischer Untermalung steht auch diesmal das Musikwahl-Feature zur Verfügung, jedoch mit einer entscheidenden Neuerung: Während bisher eine festgelegte Auswahl an Stücken pro Stage zur Auswahl stand, sind die Musiktitel in Super Smash Bros. Ultimate nach Serien zusammengefasst – so lassen sich etwa auf jeder Stage aus The Legend of Zelda sämtliche Titel der Reihe wählen, einschließlich der noch jungen, aber beliebten Komposition The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Zusammen mit Menü-Tracks, Fanfaren und weiteren Stücken stehen etwa 900 verschiedene Werke zur Auswahl – mehr als 28 Stunden Videospiel-Hörgenuss!

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: