Sekiro: Shadows Die Twice - Release am 22. März 2019

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Sekiro: Shadows Die Twice – Release am 22. März 2019

| Keine Kommentare

Release von Sekiro: Shadows Die Twice ist am 22. März 2019.

Auf der E3 in Los Angeles angekündigt, auf der gamescom 2018 konnte das Spiel erstmals öffentlich angespielt werden: Es geht um Sekiro: Shadows Die Twice von FromSoftware – der neue Hit der Dark Souls-Macher. Der Release steht nun auch fest: Ab dem 22. März 2019 können wir uns wieder auf Konsole und PC richtig ins Zeug legen und durch die Welt kämpfen.

Sengoku-Japan des 16. Jahrhunderts

Sekiro: Shadows Die Twice wird ein Third-Person-Action-Adventure mit Rollenspiel-Elementen. Wir spielen den „einarmigen Wolf“, ein Kämpfer mit einer ziemlich hilfreichen Prothese. Das Setting ist im Sengoku-Japan des 16. Jahrhunderts platziert – wir rennen also in feinster Samurai-Manier durch die Gegend und schnetzeln ordentlich. Die Prothese lässt sich umbauen, so lassen sich neue Aktionen wie mächtige geladene Angriffe freischalten. Und diese Möglichkeiten brauchen wir dringend, denn die Macher von Dark Souls und Bloodborne werden uns sicher nichts schenken. Und das hat schon auf der PlayStation ordentlich gebockt!

Schnelle Kämpfe gegen harte Gegner..

Harter Stahl, anpassungsfähige Waffen – stark!

Auf der gamescom konnten Besucher jetzt erste Features testen, mit denen wir unseren Widersachen ordentlich eins auf die Mütze geben können. Verfügbar ist das Spiel ab Release für PlayStation 4, Xbox One und PC:

  • Schwertkampf: Der Kern der Kämpfe in Sekiro: Shadows Die Twice besteht aus dem harten Aufeinanderprallen von Stahl. Die Spieler setzen besondere Schwertkünste ein, um ihre regulären Angriffe zu unterstützen und die feindliche Verteidigung niederzuringen, bevor sie den finalen Schlag ausführen.
  • Shinobi-Prothesen: Die Spieler können eine Reihe einzigartiger prothetischer Werkzeuge ausrüsten und diese wechseln, um die Schwachpunkte gewaltiger Gegner zu finden. Außerdem können Werkzeuge wie der Greifhaken eingesetzt werden, um der Erkundung und Durchquerung der Spielwelt eine weitere Dimension zu verleihen.
  • Wiederauferstehung: Diese neue Kampfstrategie ermöglicht es den Spielern selbst nach einem übereilten Tod an Ort und Stelle wieder zum Leben zu erwachen, sie kann zum taktischen Rückzug eingesetzt werden, oder um einen Gegner zu täuschen und zur Gegenoffensive überzugehen.

Wir wirbeln mit den Klingen und lassen die Prothese tanzen!

Hartes Gameplay, Kampf oberste Devise

„Wir können es kaum erwarten, den Fans Sekiro: Shadows Die Twice endlich in die Hände zu geben“, so Steve Young, Chief Revenue Officer bei Activision. FromSoftware-Fans werden das harte Gameplay von Sekiro: Shadows Die Twice, in dem Kampf die oberste Devise ist, wiedererkennen. Sekiro: Shadows Die Twice, bei dem Hidetaka Miyazaki Regie führt, ist ein Einzelspieler-Spiel und versetzt uns in die Rolle eines kaltblütigen Kriegers, dessen Mission es ist, seinen Herrn, einen jungen Adligen, zu retten und dabei Rache an seinem Erzfeind zu üben. Wir können es genießen, Features wie vertikale Fortbewegung und gnadenlose Kopf-an-Kopf-Kämpfe zu kombinieren, um unser Schicksal in einer riesigen Spielwelt voller wunderschöner Ausblicke, mächtiger Burgen, bizarrer Waffen und Furcht erregender Gegner zu erfüllen. Chef, ich schmeiß‘ die PlayStation an!

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: