Call of Duty: Black Ops 4 - Operation: Absolute Zero

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Call of Duty: Black Ops 4 – Operation: Absolute Zero

| Keine Kommentare

Zero ist die neue Spezialistin im Team.

Activision hat mit Call of Duty: Black Ops 4 wieder zurück in die Spur gefunden: Der beliebte Multiplayer-Shooter bekommt nun mit Operation: Absolute Zero neue Gratisinhalte im Multiplayer-, Blackout- und Zombies-Modus samt unzähliger Personalisierungsobjekte, Ausstattung und Map-Neuerungen – erst für die PlayStation 4, Xbox One und PC folgen.

Großartige Community-Feier

„Operation: Absolute Zero ist eine großartige Community-Feier und die der nächste Schritt für uns: Black Ops 4  soll das Spiel mit dem besten Support in der Geschichte unseres Studios werden”, so Dan Bunting, Co-Studio Head bei Treyarch. „Mit Operation: Absolute Zero liefern wir tonnenweise neue Inhalte für die ganze Community. Wir bieten außerdem Updates für das Spiel in großer Breite, mit denen wir auf das Feedback der Community eingehen, das wir seit der Veröffentlichung des Spiels erhalten haben.“

Zahlreiche Neuerungen von Beginn geplant

Man hat bei Activision aus den vergangenen DLC-Desastern gelernt, wie es bei vielen Publishern der Fall war: Von Beginn an waren zahlreiche Neuerungen für Call of Duty: Black Ops 4 geplant, um die Spielwelt aktiv und dynamisch zu halten. Mark Gordon, Co-Studio Head bei Treyarch fasst es zusammen: „Seit dem Start der Beta im September haben wir mit einer Kombination aus Telemetriedaten aus dem Spiel und Spielerfeedback das Spielerlebnis ausbalanciert und so dafür gesorgt, dass der Spaß nicht aufhört. Mit Operation: Absolute Zero nehmen wir ein paar Änderungen an Blackout vor, die die Fans lieben werden, beispielsweise ein neues Ziel und das erste neue Gefährt auf der Karte: ein gepanzertes Fahrzeug mit MG-Geschütz. Wir freuen uns auf die weitere spannende Reise mit unserer Community, denn das ist erst der Anfang.“

In Hijacked können wir Luxusyachten überfallen und dann mit einem neuen Panzerfahrzeug abhauen.

Neue Spezialisitin, neue Waffen

Und die Updates haben es in sich – wir bekommen eine zusätzliche Spezialistin, genannt Zero. Sie ist verfügbar im Multiplayer- und Blackout-Modus und kann ihre Feinde hacken, um sie zu stören und abzulenken. Sicher in manchen Situationen eine spielentscheidende Wendung.

Ebenso bekommen wir neue Ausstattung vom Schwarzmarkt: Ein neues Sturmgewehr und eine schnellfeuernde MP. Und zusätzlich gibt es für Call of Duty: Black Ops 4 mit Operation: Absolute Zero auch noch die üblichen kosmetischen Items zur weiteren Personalisierung des Charakters.

Hijacked als neue Blackout-Map

Hijacked ist der neueste Ort in Blackout, inspiriert von der klassischen Multiplayer-Map aus Call of Duty: Black Ops II – wir plündern Luxusyachten und nutzen ein neues Panzerfahrzeug namens ARAV, mit einer montierten MG. Zeitgleich halten die Feiertage ihren Einzug und bringen spezielle Events mit sich, mit freischaltbaren saisonalen Objekten, Anpassungen an der Landschaft und Kleinigkeiten wie Schneebällen. Und natürlich wird es auch neue Herausforderungen für den Zombie-Modus geben.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: