Super Mario Maker 2 - kostenloses Update

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Super Mario Maker 2 – kostenloses Update

| Keine Kommentare

Kostenloses Update für den Super Mario Maker 2.

Kostenfreies Update für den Super Mario Maker 2: Seit Oktober gibt es für den Level Builder auf der Nintendo Switch die Version 1.1.0 – und jetzt können wir gezielt mit Freunden online gegen- und miteinander spielen. Außerdem können wir nun beim Streckenbau im Handheld-Modus sowohl die Touchscreen- als auch die Tastensteuerung benutzen. Auf die Klötze, fertig los!

Eigene Mario-Level teilen

In Super Mario Maker 2 bauen wir als alte Nintendo-Fans unsere ganz eigenen Super Mario-Level, nachspielen und auch mit der weltweiten Fangemeinde teilen. Und das geht alleine oder mit bis zu drei Freunden. Bis zum Update konnte man jedoch nur zufällig gegen andere Spielerinnen und Spieler antreten, jetzt geht das auch gezielt. Ein längst überfälliges Update, ein vernünftiger Service.

Der Fantasie sind im Grunde keine Grenzen gesetzt.

Schwierigkeitsgrad und lokale Strecken

Außerdem können wir nach dem Update den Schwierigkeitsgrad in „Level aus aller Welt“ bestimmen und uns aussuchen, welche der in „Speicherbot“ lokal gespeicherten Strecken wir durchlaufen möchten. Für den Online-Spielspaß sind ein Internet-Zugang, ein Nintendo-Account und die Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online erforderlich.

Entwickler-Levels verfügbar

Das Gratis-Update zu Super Mario Maker 2 bietet über das Multiplayer-Spielvergnügen hinaus zwei weitere Neuerungen. Zum einen erhalten Spiele-Fans über die Baumeister-Ranglisten ab sofort auch Zugang zu einer Liste von offiziellen Baumeistern. Hier finden sich neben von Entwicklern gebaute Leveln auch solche, die anlässlich von Events oder Kollaborationen erstellt wurden. Dazu gehören etwa die herausfordernden Level, die beim Super Mario Maker 2 Invitational 2019, im Vorfeld zur E3 in Los Angeles, gespielt wurden.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: