Im Heimkino: The Voices

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Ryan Reynolds hat nicht alle Latten am Zaun!

| Keine Kommentare

The Voices

Es war ein Unfall, wirklich! Jerry ist doch eigentlich gar nicht so. Er wollte doch nur dem Hirsch helfen. Der hatte ihn ja schließlich darum gebeten und nun, hat Jerry die Kacke am dampfen. Aber das weiß er noch gar nicht, denn Jerry lebt in einer ganze schön tollen Welt. 

Was für ein verrückter Streifen. „The Voices“ mit Muttis-Liebling Ryan Reynolds in der Hauptrolle. Das der hübsche Junge nicht nur Blogbuster wie den kommenden „Deadpool„, „X-Men Origins: Wolverine“ oder „Party Animals“ (erinnert sich noch einer) dreht, wissen wir seit „Green Lantern“ (kann man gut finden), „Buried“ (fand ich mega! So erdrückend.), „R.I.P.D.“ (Griff ins Klo) oder „Self/less„, wo ein richtiger Hype ja leider ausblieb.

Machen wir uns die Welt mit Tabletten bunter.

Reynolds spielt in „The Voices“ den leicht naiven Jerry. Jerry wurde frisch aus einer Anstalt entlassen und in einer Badewannenmanufaktur untergebracht. Zu seinen Auflagen zählen regelmäßige Termine bei seiner Psychologin und die Einnahme von Glücklichmachern.

The Voices

Jerry und Fiona lassen die Puppen tanzen. (c) Ascot Elite

Glücklich ist er. Immer strahlend läuft er durch die Firma, versteht sich blendet mit allen Kollegen, jedenfalls sagt sein Gehirn ihm das – und ist beliebt bei den Ladies, denkt er. Abends zu Hause, erwarten ihn sein Hund Bosco und Arschloch-Kater Mr. Whiskers. Denn die tollen kleinen Pillen, lassen ihn mit Tieren sprechen. Bosco, treuer Vierbeiner und Jerry-Versteher, gegen Mr. Whiskers. Ein dreckiger kleiner Fellarsch, der mit einer bunten Tüte an Schimpfwörtern Jerrys Leben bereichert.

Kann man einer Katze das Maul mit Seife auswaschen?

Auf einer Betriebsfeier verliebt Jerry sich in „die Neue aus der Buchhaltung“ – Fiona. Gemma Aterton, die ihr wahrscheinlich besser als Gretel aus „Hänsel & Gretel: Hexenjäger“ kennt. Ein nettes Gespräch, ein Besuch in der Buchhaltung, ein versetztes Date. Während Jerry blind an Fionas Lippen klebt, bemerkt er gar nicht die Zuneigung der Kollegin Lisa. Die wird wiederum von Anna Kendrick gespielt, welche aktuell mit „Pitch Perfect 2“ in die Heimkinos gekommen ist.

Jerrys Welt ist total Pink, versehen mit Schmetterlingen, guten Songs und netten Menschen.

The Voices

Guter Hund, böse Katze. Wem darf Jerry Glauben schenken? (c) Ascot Elite

Sing a happy Song…

Doch nach einem tragischem Unfall, beschließt Jerry seine Tabletten abzusetzen, da Mr. Whiskers ihm das befohlen hat. Ob das eine gute Idee war? Bosco und Mr. Whiskers reden plötzlich nicht mehr mit ihm. Fionas Kopf sieht komisch aus, Lisa sieht komisch aus, Alison ist komisch und seine Therapeutin fragt ihn ständig, ob er noch seine Medikament nimmt und ist mit der Antwort „meistens“ nicht zufrieden. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf …

The Voices Ryan Reynolds

Ups! (c) Ascot Elite

Ein düster Splatterstreifen, der Freiraum für die eigene Fantasie lässt und man doch noch mal seinen Wunsch überdenkt, mit Tieren sprechen zu können. Könnte auch nach hinten losgehen, wie ihr in „The Voices“ sehen werdet. Und ihr solltet nicht sofort das Startmenü wegdrücken, Ryan kann fantastisch seinen Namen tanzen, das solltet ihr nicht verpassen.

Der Trailer:

Der Film:

The Voices Cover

Ein Gewinnspiel für euch:

The Voices“ erscheint am 06.10.2015 für eure Heimkinos und selbstverständlich, könnt ihr ihn schon bei uns vorbestellen. Wer gerne am Limit lebt, kann auch auf einen Gewinn hoffen! Wir verlosen eine Blu-ray und eine DVD dieser lustigen Blutorgie. Schickt mir bis zum 12.10.2015 eine Email, mit dem Betreff „The Voices“ an: blog@emp.de. Sagt mir, welches euer Lieblingsfilm von Ryan Reynolds ist, ob ihr eine DVD oder Blu-ray wollt und vergesst bitte nicht eure komplette Adresse anzugeben. Alle Gewinner werden von mir per Email benachrichtigt und hier veröffentlicht.

Viel Glück!

Die Gewinner:

1 The Voices Blu ray geht an: Tracy H. aus Hannover
1 The Voices DVD geht an: Rolf W. aus Erlangen

Viel Spaß damit :)

 

Autor: Petra

Ich arbeite seit gefühlten 100 Jahren bei EMP. Nachdem ich in 736.578 Abteilungen geübt hab, spack ich jetzt im Marketing ab und fummel auf allen Social Media Kanälen rum. Privat als Hobby-Autorin unterwegs, bin ich auch noch absoluter Musik-, Serien- und Filmjunkie. Wenn du Langeweile hast, stöber gerne mal in meinen Kurzgeschichten rum auf: RAKETEN PETRA - DER BLOG oder check meine Facebook Seite aus oder besuch mich auf Instagram. Ich bin einfach überall ;)

0 Kommentare

  1. Pingback: Die EMP Flimmerkiste zum 9. Oktober 2015

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: