Neue Kino-Trailer: DIE FARBE AUS DEM ALL und DER UNSICHTBARE

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Neue Kino-Trailer: DIE FARBE AUS DEM ALL und DER UNSICHTBARE

| Keine Kommentare

trailer-die-farbe-aus-dem-all

Heute präsentieren wir euch zwei neue Horrorfilm-Trailer, die euch hoffentlich das Blut in den Adern gefrieren lassen. „Die Farbe aus dem All“ ist die Verfilmung einer Kurzgeschichte von H. P. Lovecraft, „Der Unsichtbare“ die Neuauflage eines Horrorklassikers, der auf dem gleichnamigen Roman von H. G. Wells basiert.

DIE FARBE AUS DEM ALL (Start: 5. März 2020)

Uiiii, das schaut nice aus: Der deutsche Trailer zur Verfilmung von H. P. Lovecrafts Kurzgeschichte „Die Farbe aus dem All“ ist endlich da! Wird ja auch Zeit, schließlich startet der international bereits mit einigen Meriten ausgestattete Sci-Fi-Horror am 5. März endlich auch bei uns in den Kinos. Allerdings muss man sich auch nichts vormachen: In sonderlich vielen Lichtspielhäusern wird der Indie-Hit von Regisseur Richard Stanley wohl nicht laufen. Was wirklich sehr schade ist, wie uns dieser geile Trailer nun vor Augen führt.

Aus dem fernen Jahr 1927 stammt die literarische Vorlage von H. P. Lovecraft, der darin auf dem Land eines Farmers einen Meteoriten niedergehen lässt. Dieser enthält eine unbekannte Farbe, die nach und nach unheimliche Auswirkungen auf ihre Umgebung hat. In Stanleys Film-Adaption, die übrigens nicht die erste ist (schon 1965 gab es beispielsweise den britischen Horrorfilm „Das Grauen auf Schloß Witley“ mit Kult-Darsteller Boris Karloff), spielt ein gewisser Nicolas Cage den Farmer Nathan Gardner, der zusammen mit seiner Frau und den Kindern aufs Land gezogen ist, um dem wuseligen Großstadtleben zu entkommen. Als eines Nachts plötzlich ein Meteorit vor dem Haus niedergeht, geschehen plötzlich sonderbare Dinge. Wie sich herausstellt, geht der farbenfrohe Fremdkörper eine Symbiose mit allem um sich herum ein… inklusive Menschen, die mit ihm in Kontakt kommen. Plötzlich wird das anfangs noch so schicke Rosa zum wahnsinnigen Höllentrip.

Nach „Mandy“, der sich mit „Die Farbe aus dem All“ auch den Produzenten Elijah Wood („Der Herr der Ringe“) teilt, ist diese Lovecraft-Adaption nun schon der zweite Indie-Horror-Trip, mit dem Nicolas Cage einen echten Kracher abliefert. Na also: Geht doch! Wer „Die Farbe aus dem All“ im Kino nicht sehen kann, muss sich nicht lange grämen: Schon am 26. März soll der Film im Heimkino erhältlich sein.

DER UNSICHTBARE (Start: 27. Februar 2020)

Bereits diese Woche startet „Der Unsichtbare“ im Kino, bei dem kein Geringerer als Horror-Meister Leigh Whannell Regie geführt hat, der die Drehbücher für die ersten drei „Saw“-Teile sowie alle vier „Insidious“-Filme schrieb. Der dritte und finale Trailer dieser neuen Version des Horror-Klassikers, in dem eine Frau (Elisabeth Moss) von ihrem (verstorbenen und unsichtbaren) Ex terrorisiert wird, zeigt noch einmal eindringlich, dass wir uns hier auf einen herrlich gruseligen Horror-Thriller freuen dürfen. Lasst euch inspirieren und schaut ab Donnerstag im Kino vorbei!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: