Lara Croft - back to Croft-Manor!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Lara Croft – back to Croft-Manor!

| Keine Kommentare

Lara Croft kommt nicht zur Ruhe - gut für uns Fans!

Lara Croft kommt nicht zur Ruhe – Square Enix verpasst der toughen Heldin mit dem neuesten DLC „Der Albtraum“ zu Shadow of the Tomb Raider einen weiterführenden Storystrang. Erhältlich ist die Erweiterung ab sofort für Xbox One, PlayStation 4 und PC/Steam.

Bewegtbildmaterial gibt es hier im Trailer:

Alte Feinde, gefallene Freunde und das Croft-Anwesen

Im Tomb Raider-DLC  „Der Albtraum“ kämpft Lara Croft gegen alte Feinde und gefallene Freunde. Lara erkundet das uns noch bestens bekannte und legendäre Croft-Anwesen und muss sich einer schrecklichen Prüfung stellen. Also wie immer. Für eine mächtige Waffe muss Madame Croft solo oder im Koop-Modus das neue Herausforderungsgrab „Das Tal der Affengötter“ überwinden.

Im neuen Tomb Raider-DLC trifft Lara Croft wieder auf allerlei finstere Gestalten.

Schuppen von Q als exklusives Outfit

Das exklusive Outfit „Schuppen von Q“ besteht aus dickem Leder und stabilen Knochen und bietet gleich doppelten Widerstand gegen Nahkampf-Attacken – Lara Croft verlässt sich im neuen Tomb Raider-DLC  also weniger auf Distanzwaffen und begegnet ihren Gegnern auf kurze Entfernungen. Die Entwickler von Square Enix haben außerdem noch weitere Fertigkeiten angepasst, unter anderem „Steiggriff der Angst“ – und nach Abschluss des DLC erhalten wir die neue Fertigkeit „Weißer Atem“: Eine halluzinogene Dunstwolke, welche Gegner vergiftet und sie gegeneinander kämpfen lässt.

Update für Gräber

Als Teil des Tomb Raider-Updates sind die Gräber „Blick des Richters“, „Tor der Unterwelt“, „Heulende Höhlen“, „Pfad der Schlacht“ und „Tempel der Sonne“ aus der Hauptkampagne jetzt allesamt auch im Punkte- und Zeitangriff spielbar.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: