Kinostarts der Woche: DER SPION VON NEBENAN, LADY BUSINESS & NARZISS UND GOLDMUND

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Kinostarts der Woche: DER SPION VON NEBENAN, LADY BUSINESS & NARZISS UND GOLDMUND

| Keine Kommentare

popcornkiste-spion-von-nebenan

Ganz ehrlich: Wir haben diese Woche eigentlich ganz andere Dinge im Kopf als die neuen Kinostarts. Zumal wir euch auch empfehlen möchten, die Kinosäle vorerst zu meiden und somit unnötige Ansteckungsgefahren zu vermeiden. Umso passender, dass heute ohnehin keine Filme anlaufen, die man UNBEDINGT im Kino gesehen haben muss. Trotzdem wollen wir euch die Neustarts der Woche nicht vorenthalten – here we go:

DER SPION VON NEBENAN

der-spion-von-nebenan-posterWenn man nur den Filmtitel liest und die Augen so ein ganz klein bisschen zukneift, könnte man denken, dass „Der Spion von nebenan“ eine neue Komödie mit Dwayne Johnson ist. Doch „The Rock“ hat ja gerade „Jungle Cruise“ gedreht und überhaupt ist das auf dem Cover ein ganz anderer Muckimann, nämlich Dave Bautista! Nach seinen Auftritten in „Guardians Of The Galaxy“ und den jüngeren „Avengers“-Filmen tankt sich der ehemalige Wrestler nun weiter durch Hollywood. In der Actionkomödie von Regisseur Peter Segal, bekannt für Filme wie „Die Wutprobe“, „Get Smart“ oder „Zwei vom alten Schlag“, spielt „Batista“ den CIA-Agenten JJ, der dazu verdonnert wird, eine Familie zu observieren. Doch er hat nicht mit der neunjährigen Sophie (Chloe Coleman) gerechnet, die die installierten Überwachungskameras entdeckt und nun ihrerseits Forderungen stellt: Wenn er sie nicht als Spionin ausbildet, lässt sie ihn auffliegen. Eine Spy-Comedy mit Charme – über die man aber auch im Heimkino lachen kann!

LADY BUSINESS

lady-business-posterEbenfalls aus dem Segment Komödie stammt der Film „Like a Boss“, zu Deutsch: „Lady Business“ (logisch!). Darin drohen die beiden Freundinnen Mia (Tiffany Haddish) und Mel (Rose Byrne) mit ihrem Kosmetikunternehmen Mia&Mel Schiffbruch zu erleiden – bis plötzlich die Kosmetik-Gigantin Claire Luna (Salma Hayek) auftaucht und den beiden ein Übernahmeangebot auf den Tisch knallt, das all ihre Geldsorgen lösen würde. Tatsächlich will sie ihnen aber nur ihr attraktives Label abluchsen, und die beiden müssen sich zusammenraufen, um die feindliche Übernahme abzuwenden. Trotz starker Besetzung ein eher mäßiger Spaß.

NARZISS UND GOLDMUND

narziss-und-goldmund-poster Regisseur Stefan Ruzowitzky, der 2008 für „Die Fälscher“ den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film gewann, verfilmt den Roman „Narziß und Goldmund“ von Hermann Hesse: In einem Kloster trifft der junge Goldmund (Jannis Niewöhner) auf den Klosterschüler Narziss (Sabin Tambrea). Während Narziss im asketischen Klosterleben seine Bestimmung gefunden zu haben scheint, zieht es Goldmund hinaus in die weite Welt. Sehr zum Verdruss seines Freundes verlässt der abenteuerlustige Goldmund das Kloster – und erst Jahre später treffen sich die beiden wieder. Ob Hesse, der Verfilmungen seiner Romane grundsätzlich ablehnte, diese Version gefallen hätte? Werden wir nie erfahren. Was ihr aber erfahren könnt, ist, ob sie euch gefällt! Muss aber auch nicht jetzt sofort sein – safety first!

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: