Im Heimkino: The Killing - Staffel 3

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Im Heimkino: The Killing – Staffel 3

| Keine Kommentare

The Killing Staffel 3

Nachdem Sarah Linden und Stephen Holder den tragischen Mord an Rosie Larsen in Staffel 1 und 2 von „The Killing“ aufgeklärt haben, musste Sarah sich erst einmal sammeln. Sie kehrte der Mordkommission in Seattle den Rücken und verzog sich auf eine abgelegen Insel. Eingebettet in Selbstmitleid, geplagt von Albträumen, verlassen von ihrem Sohn und unfähig Freundschaften zu schließen, scheint ein Selbstmord nicht undenkbar. 

Ihr ehemaliger Partner Holden klärt weiterhin Mordfälle auf und fühlt sich in Seattle endlich zu Hause. Auf einer Routinefahrt lernt er dabei Ausreißerin Bullet kennen. Bullet ist eins der Straßenkinder in Seattle die sich nachts in baufällige Häuser verkriechen, tagsüber betteln oder ihre jungen Körper verkaufen, um so an Geld für Lebensmittel oder Drogen heranzukommen. Immer in Bullets Schlepptau, ihre beste Freundin Kallie, die von ihrer Mutter rausgeschmissen wurde, weil sie sonst ihn und ihren Freund in der Wohnwagensiedlung zu sehr stört.

Lyric, Twitch, Bullet und Kallie. (c) Frank Ockenfels 3/AMC

Lyric, Twitch, Bullet und Kallie. (c) Frank Ockenfels 3/AMC

Es vergeht kein Tag, an dem Bullet nicht versucht ihre heimliche Liebe Lyric zu überreden sich von ihrem Freund Twitch zu trennen, da Bullet ihm keine 2 cm über den Weg traut. Denn um Twitchs und Lyrics gemeinsame Drogensucht zu stillen, geht Lyric gerne mal für beide anschaffen, während der Künstler Twitch in der Schaffensphase nichts dazusteuern kann. Als Kallie jedoch verschwindet, gibt es für Bullet nur noch eine Ziel, ihre vermisste Freundin ausfindig machen. Dabei freundet sie sich sogar mit Holder an, obwohl sie Bullen hasst wie die Pest.

Holder ist währenddessen einem Serienkiller auf der Spur, der es spezifisch auf junge Mädchen abgesehen hat und dessen Handschrift bekannt ist. Doch hat Linden diesen einst überführt und in die Todeszelle verfrachtet, Holder zweifelt nun an der eindeutigen Beweiskette und rollt den Fall wieder auf.

Um die vermisste Kallie finden zu können, braucht Holder die Hilfe von Linden und die Unterstützung ihres Chiefs Skinner (Elias Koteas aus „The Last Days On Mars„). Leider haben Skinner und Linden eine gemeinsame Vergangenheit, die Holder dabei im Weg stehen könnte, Linden aus ihrem Loch zu ziehen um Kallie zu retten und den Fall endgültig zu lösen.

The Killing Staffel 3

Leichensäcke dümpeln gerne vor sich hin. (c) Frank Ockenfels 3/AMC

Holder setzt eine gewaltige Ereigniskette in Bewegung, die einen bis zum Schluss nicht erahnen lässt, wer die Mädchen getötet haben könnte. Wer auf Krimis, Mord, Totschlag und den Überraschungseffekt steht, liegt bei „The Killing“ nicht falsch. Mireille Enos aus „Gangster Squad“ und „World War Z“ spielt perfekt die zerrissene Seele und eiskalte Ermittlerin. Joel Kinnaman aus „Run All Night“ oder „Kind 44“ und „Robocop“ mimt sehr überzeugend  den hilfsbereiten Polizisten, der sich aufgrund seiner Vergangenheit gut mit Straßenkindern auskennt.

Den Staffelhöhepunkt können wir an dieser Stelle auf keinen Fall verraten, wir wollen euch ja nicht den Spaß am Mitfiebern nehmen und glaubt mir, ihr kommt eh nicht sofort drauf!

Der Trailer:

Das Cover:

The Killing Staffel 3 Cover

Weitere Serien-Highlights findet ihr bei uns im Shop!

 

 

 

Autor: Petra

Ich arbeite seit gefühlten 100 Jahren bei EMP. Nachdem ich in 736.578 Abteilungen geübt hab, spack ich jetzt im Marketing ab und fummel auf allen Social Media Kanälen rum. Privat als Hobby-Autorin unterwegs, bin ich auch noch absoluter Musik-, Serien- und Filmjunkie. Wenn du Langeweile hast, stöber gerne mal in meinen Kurzgeschichten rum auf: RAKETEN PETRA - DER BLOG oder check meine Facebook Seite aus oder besuch mich auf Instagram. Ich bin einfach überall ;)

0 Kommentare

  1. Pingback: The Killing - Die finale 4. Staffel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: