Hände hoch: Der erste Trailer zu JAMES BOND 007 - KEINE ZEIT ZU STERBEN ist da!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Hände hoch: Der erste Trailer zu JAMES BOND 007 – KEINE ZEIT ZU STERBEN ist da!

| Keine Kommentare

popcornkiste-james-bond-keine-zeit-zu-sterben

Ja, hallo auch: Der erste Trailer zum 25. Bond-Film „James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben“ ist da! Darin wird Daniel Craig zum insgesamt fünften Mal (nach „Casino Royale“ (2006), „Ein Quantum Trost“ (2008), „Skyfall“ (2012) und „Spectre“ (2015)) in die ikonische Rolle des britischen Superspions schlüpfen. Der deutsche Kinostart ist am 2. April 2020!

Auch wenn der deutsche Titel „Keine Zeit zu sterben“ eher etwas lame (im Englischen mit „No Time To Die“ aber auch nicht viel besser) ist, dürfen wir von Bond #25 an sich nicht weniger als ein gigantisches Actionspektakel erwarten. Zwar weiß man nach einem Studio-Wechsel nie so genau, wo es mit einer Franchise hingeht, aber warum sollte des Universal denn weniger gut machen als Columbia Pictures? Geld war immerhin genügend vorhanden: 250 Millionen Dollar soll Regisseur Cary Fukunaga, der bislang Indie-Filme wie „Sin Nombre“ und „Jane Eyre“ oder ein paar Episoden von „True Detective“ gemacht und am Drehbuch vom ersten „Es“ mitgeschrieben hat, zur Verfügung gehabt haben. Und wenn man weiß, wie viel Kohle die anderen vier Bond-Filme mit Craig eingespielt haben (zusammen über 3,1 Milliarden Dollar), darf man wohl auch vom fünften Streich Großes erwarten.

Is nix mit Ruhestand, 007!

Der Trailer jedenfalls macht richtig Laune auf das neue 007-Abenteuer, in dem James Bond aus dem wohlverdienten Ruhestand zurückkehren muss, um einen verschwundenen Wissenschaftler aufzuspüren. Schon bald wird aus der Rettungsmission ein Spiel auf Leben und Tod, denn sein Gegenspieler besitzt eine teuflische neue Technologie, die selbst einen James Bond in Schwierigkeiten bringt.

Gedreht wurde vor großartigen Schauplätzen in Jamaika, Norwegen und Italien, und Unterstützung bekommt Daniel Craid von Kollegen wie Rami Malek („Bohemian Rhapsody“), Ralph Fiennes, Naomie Harris, Ben Whishaw, Léa Seydoux und Jeffrey Wright – und auch ein Wiedersehen mit Christoph Waltz alias Bösewicht Ernst Stavro Blofeld wird es geben.

Übrigens: Wenn ihr alle bisherigen 24 Bond-Filme in einer gigantischen Superbox haben wollt, dann holt euch doch diese epische (und für 24 Filme gar nicht mal teure) 007-Collection hier!

Jetzt aber genug geredet – hier ist nun endlich der erste deutsche Trailer „James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben“!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: