Film-News der Woche vom 16. März 2018

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

film-news-deadpool-2

Film-News der Woche vom 16. März 2018

| Keine Kommentare

film-news-deadpool-2

Werte Filmfreaks. Heute gibt’s wieder einen Blick auf die heißesten Film-News der Woche. Als da wären: Die Gründe für die Nachdrehs von „Deadpool 2“ sind gefunden, der erste Trailer von „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ ist da und Danny Boyle hat bestätigt, dass er beim nächsten Bond-Film Regie führen wird!

DEADPOOL 2

Jungejunge, was ist denn da bitte los? Die Fortsetzung vom Megahit „Deadpool“ von 2016 sorgte diese Woche mal wieder für Schlagzeilen. Die Frage: Warum wurden einige Szenen nachgedreht? Ist der Film etwa beim Testpublikum durchgefallen? Die Antwort: Nein, offensichtlich lag es daran, dass die Testpersonen enttäuscht davon waren, dass die neuen Figuren Domino (Zazie Beetz) und Cable (Josh Brolin) nur so wenig Leinwandzeit hatten. Okay, mag ja sein. Aber irgendwie frage ich mich auch, wohin dieser Nachdreh-aufgrund-von-Testscreening-Quatsch noch führen soll. Eigentlich sollte der Macher eines Films – in diesem Fall „Atomic Blonde“-Regisseur David Leitch – doch aus sich heraus den Film abliefern, den er für richtig hält. Man stelle sich nur vor, Slipknot würden ihre neue Platte vor Veröffentlichung einem Testpublikum vorspielen und danach noch mal alles neu aufnehmen, weil irgendwem zu wenig Cleangesang dabei war. Na ja, hoffen wir, dass „Deadpool 2“ dadurch nicht zu einem Rohrkrepierer wird. Ich erinnere nur ungern an „Kick-Ass 2″…

Am 17. Mai 2018 werden wir wissen, welchen Einfluss die Nachdrehs auf den Film gehabt haben. Hier könnt ihr schon mal einen Blick aufs Treffen von Deadpool und Cable werfen:

PHANTASTISCHE TIERWESEN 2

Ein halbes Jahr länger müssen wir auf die Fortsetzung von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ warten: „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ startet am 15. November in den Kinos. Immerhin gibt’s jetzt endlich einen Teaser-Trailer, der uns schon mal den Mund wässrig macht und interessante Details zur Figur Credence Barebones (Ezra Miller, der Flash aus „Justice League„, „Suicide Squad„) andeutet. Es geht um den Stammbaum der Lestranges, der ca. bei Minute 1:13 ganz kurz zu sehen ist. Seid ihr auch schon ganz gespannt, wie sich Johnny Depp als urböser Zauberer Gellert Grindelwald schlagen wird?

BOND 25

Zum Schluss noch ein paar bondbastische Nachrichten: Mein Lieblingsregisseur Danny Boyle („Trainspotting 1 + 2“, „28 Days Later“, „Slumdog Millionär“) hat bestätigt, dass er im Regiestuhl beim nächsten Bond-Film sitzen wird! Dafür wird er mit seinem Stamm-Drehbuchautoren John Hodge zusammenarbeiten, mit dem er neben den beiden „Trainspotting“-Teilen auch „The Beach“ und „Trance – Gefährliche Erinnerung“ ausgeheckt hat. Beste Vorzeichen also für die Abschiedsvorstellung von Daniel Craig, der danach als 007 zurücktreten wird. Das 25. Bond-Abenteuer soll am 8. November 2019 im Kino starten.

Boyle ‚em up, Danny!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: