Fallout - Fallout 76 angekündigt – ab in den Bunker!

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Fallout 76 angekündigt – ab in den Bunker!

| Keine Kommentare

Bethesda kann Spiele - das haben sie bereits mehrfach bewiesen.
Trailer nach 24 Stunden Livestream

Bethesda ist bei Gaming-Fans bekannt für Ankündigungen mit Dampf: Nach einem fast 24-stündigen Livestream hat das US-amerikanische Studio den neuen Titel Fallout 76 angekündigt. Den dazugehörigen Trailer habe ich euch einmal hier angehängt:

Mehr Infos zur E3

Noch ist nicht allzu viel bekannt, am 11. Juni 2018 wird Bethesda auf der diesjährigen E3 in Los Angeles im offiziellen Media Briefing mehr Inhalte vorstellen. Ein paar Informationen sind jedoch bereits durchgesickert. Uhrzeit für das Briefing: 3:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Geil! Wir können übrigens davon ausgehen, dass der Titel als Multiplattformer mindestens für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen wird.

Fallout 76 in Washington D.C.

Der neue Teil der Fallout-Reihe trägt den Titel Fallout 76. Diese Zahl ist eine Anspielung auf einen Vault der Vault-Tec Corporation in Washington D.C. Erbaut wurde der Bunker zwischen Februar 2065 und Oktober 2069, er ist eine von 17 Kontroll-Einrichtungen und dient als Vergleichsbasis für andere Vaults. Insgesamt sollen 500 Einwohner in ihm leben. Im Jahr 2076 wurde Vault 76 zum 300. Jahrestag der Vereinigten Staaten von Amerika eröffnet.

Schicksal der Bewohner?

Auch über die Handlung ist noch nicht viel bekannt. Bisher geht man jedoch davon aus, dass das Schicksal der Bewohner im Mittelpunkt stehen wird – immerhin wurde der Vault im Jahr 2077 bereits im Prolog von Fallout 4 erwähnt, als ein Nachrichtensprecher über die geplanten Erweiterungen von Vault-Tec berichtet hat.

Online-Elemente als Gerücht

Als verantwortliche Studios nennt Bethesda die Maryland- und Austin Studios. Die Entwickler in Austin sind nach den eingestellten Arbeiten an Battlecry ja verfügbar. Gerüchteweise sollen auch Online-Elemente enthalten sein – offen ist dabei aber, ob es sich um einen Multiplayer-Modus oder generelle Inhalte für einen Online-Titel handelt. Am 11. Juni wissen wir mehr!

Bethesda – Fallout und The Elder Scrolls

Kurze Info zu Bethesda: Bethesda Softworks wurde 1986 von Christopher Weaver gegründet und wurde insbesondere durch die Reihe The Elder Scrolls bekannt – besonders bekannt ist hier natürlich Skyrim. Seit 2004 führt das Studio auch die Lizenz für Fallout.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: