Die EMP Popcornkiste zum 31. März 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste 10 cloverfield lane

Die EMP Popcornkiste zum 31. März 2016

| Keine Kommentare

popcornkiste 10 cloverfield lane

Moinmoin, hier kommen die neuesten Kinoempfehlungen aus der EMP Popcornkiste! Absolutes Must-see ist diese Woche der klaustrophobische Psycho-Thriller „10 Cloverfield Lane“, aber auch das Sportler-Biopic „Eddie The Eagle“ und das Seenot-Abenteuer „The Finest Hours“ verdienen eure Aufmerksamkeit.

10 CLOVERFIELD LANE

10-cloverfield-lane-kino-posterLeute, das ist der neue Kinoshit, sag ich euch! Mit seinem Regiedebüt „10 Cloverfield Lane“ liefert Dan Trachtenberg ein echtes Highlight des Science-Fiction-Psycho-Thrillers ab: Nach einem schweren Autounfall erwacht die junge Michelle (Mary Elizabeth Winstead) nicht etwa in einem Krankenhaus, sondern in einem Bunker tief unter der Erde. Dessen Besitzer Howard (John Goodman) behauptet, dass er Michelle gerettet habe und die Außenwelt aufgrund einer nuklearen Katastrophe unbewohnbar sei. Mit Emmett (John Gallagher Jr.) befindet sich noch ein weiterer Insasse im subterranen Versteck, dessen Enge Michelle mehr und mehr zusetzt – zumal Howard zusehends aggressiver wird. Sie beschließt zu fliehen… doch ob das eine gute Idee ist? Der klaustrophobische Schocker hat in den Staaten schon knapp 70 Millionen Dollar eingespielt (Budget: 15 Millionen) und bei über 200 professionellen Kritiken auf Rotten Tomatoes satte 90 Prozent positive Bewertungen eingeheimst. Ergo: Kino-Pflichttermin!

EDDIE THE EAGLE

eddie-the-eagle-kino-posterKennt ihr noch Michael Edwards, auch und besser bekannt als „Eddie The Eagle“? In den 80er Jahren erlangte der britische Skispringer zweifelhafte Berühmtheit, weil er als erster Brite überhaupt an den Olympischen Spielen teilnahm – und das, obwohl sein Skisprung-Talent, nun… nicht sonderlich ausgeprägt war. Doch er hatte es sich bereits als kleines Kind in den Kopf gesetzt, später einmal Skisprungstar zu werden – und kämpfte so verbissen für seinen Traum, dass er zum Sinnbild für einen Underdog wurde, der mit Beharrlichkeit und Willen auch die absurdesten Ziele erreichen kann. Dexter Fletcher hat die wahre Geschichte verfilmt – mit Taron Egerton („Kingsman: The Secret Service“) als Eddie und Hugh Jackman („Pan„) als dessen Trainer Bronson Peary. Eine köstliche Tragikomödie über die reale Geschichte des wohl schrägsten Skispringers aller Zeiten!

THE FINEST HOURS

the-finest-hours-kino-posterOder doch lieber ein historisches Actiondrama mit Starbesetzung? Dann könnte „The Finest Hours“ von Regisseur Craig Gillespie (evtl. vom „Fright Night“-Remake bekannt) diese Woche euer Ding sein. Im Februar 1952 havariert der Öltanker SS Pendleton vor der Küste Südenglands in einer gigantischen Sturmflut. Dabei werden 30 Besatzungsmitglieder unter Führung von Ray Sybert (Casey Affleck) im Heck des sinkenden Schiffes eingeschlossen und sehen ihrem unausweichlichen Tode entgegen. Doch es gibt noch Hoffnung: Die Küstenwache ist informiert und Offizier Daniel Cluff (Eric Bana) schickt ein vier Mann starkes Team auf einem Schlauchboot auf die tosende See hinaus, um die Seeleute zu retten. Ein absolutes Himmelfahrtskommando – und somit genau das Richtige für „Captain Kirk“ alias Chris Pine. Sicherlich nicht der geilste Seenot-Abenteuerfilm aller Zeiten, aber ein solider Actionkracher mit fantastischen Schauwerten. Wie gemacht also fürs Kino!

Viel Spaß im Kino!
Ben

 

Falls ihr die Kinoneuheiten letzte Woche verpasst habt, hier geht es zur Popcornkiste vom 24.03.2016!

 

 

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

0 Kommentare

  1. Pingback: Die EMP Popcornkiste zum 7. April 2016

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: