Die EMP Popcornkiste zum 30. Juni 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Die EMP Popcornkiste zum 30. Juni 2016

| 1 Kommentar

popcornkiste-the-assassinMoinmoin, hier kommt die EMP Popcornkiste! Diese Woche empfehlen wir euch ein fantastisches Asia-Epos, eine spannende Science-Fiction-Dystopie und ein bissiges Mockumentary – viel Spaß im Kino!

THE ASSASSIN

the-assassin-kino-posterBeginnen wir den heutigen Kinoreigen mit grandiosem Asia-Kino: In „The Assassin“, für den der taiwanesische Regisseur Hou Hsiao-Hsien beim diesjährigen Filmfestival in Cannes den Preis für die beste Regie bekam, spielt Shu Qi (auch bekannt als „Das Paket“ aus dem ersten „Transporter“-Teil) die Auftragskillerin Nie Yinniang, die nach 13 Jahren in der Fremde in ihre Heimat zurückkehrt. Eins war sie von dort von einem General entführt worden, der sie bei einer Nonne zur perfekten Assassine ausbilden ließ. Nun soll Nie jenen Mann töten, dem sie vor ihrer Entführung zur Frau versprochen war. Doch trotz ihrer Killer-Ausbildung liebt sie den Gouverneur Tian Jian (Chang Chen) noch immer. Auch auf die Zukunft ihres Landes (wir befinden uns im China des 9. Jahrhunderts zur Zeit der Tang-Dynastie) hätte ihre Tat einen fatalen Einfluss. Wofür wird sie sich entscheiden? Wer auf stimmungsvolles und bildgewaltiges Asia-Kino steht, muss dieses fantastische Epos gesehen haben – und zwar im Kino!

HIGH-RISE

high rise kino posterEbenfalls ein lohnender Kinobesuch ist die Science-Fiction-Dystopie „High-Rise“ von Regisseur Ben Wheatley, die eine Verfilmung des gleichnamigen Romans des britischen Schriftstellers James Graham Ballard von 1975. Darin zieht der frisch geschiedene Arzt Robert Laing (Tom Hiddleston, „Crimson Peak„) in den gigantischen Hochhauskomplex des Architekten Anthony Royal (Jeremy Irons), in dem die Bewohner völlig abgeschieden von der Außenwelt leben. Warum sollten sie den Komplex auch verlassen wollen? Schließlich gibt es hier alles, was man zum Leben braucht. Im Gebäude wohnen aufsteigend eine gesellschaftliche Unter-, Mittel- und Oberschicht, wobei ganz oben im Penthouse der Erbauer thront. Je länger Mittelschichtler Laing in diesem mysteriösen Gebäude haust, desto mehr spitzen sich die Konflikte zu – bis es schließlich zur Katastrophe kommt. Ebenfalls mit im Star-Aufgebot dieses faszinierenden Films: Sienna Miller („American Sniper„, Luke Evans („Fast & Furious 7„, „Der Hobbit“ und „Dracula Untold„) und Elisabeth Moss („Top Of The Lake“).

90 MINUTEN – BEI ABPFIFF FRIEDEN

90-minuten-bei-abpfiff-frieden-kino-posterPassend zum allgegenwärtigen Thema Fußball zum Schluss noch die Pseudo-Dokumentation „90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden“. Darin sind Israel und Palästina der endlosen Gewaltspirale überdrüssig und wollen ihren jahrhundertealten Konflikt ein für alle mal klären – und zwar in Form eines Fußballspiels! Der Verlierer muss das Gebiet anstandslos räumen. Schon im Vorfeld der alles entscheidenden Partie wird getrickst, was das Zeug hält. Und Israel engagiert ausgerechnet einen Deutschen (Detlev Buck) als Trainer, um die Nationalmannschaft auf Trab zu bringen. Das kann doch alles nicht gutgehen! Trotz des tragischen realen Hintergrunds gelingt es der Mockumentary von Eyal Halfon, das Thema lustig und in satirischer Form aufzubereiten. Ebenfalls ein sehenswerter Film.

Viel Spaß im Kino!

Ben

Falls ihr die Kinoneuheiten letzte Woche verpasst habt, hier geht es zur Popcornkiste vom 23.06.2016!

 

 

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Ein Kommentar

  1. Lieber Ben, ich liebe die EMP- Popcornkiste und lese mir alle Vorschläge gern durch.
    Ich finde es super, dass unter der nicht zu langen Beschreibung auch gleich ein Trailer zu finden ist.
    Was ich mir wünschen würde, wären die Daten, wann genau die Filme in die Kinos kommen. :)
    Mach weiter so,
    Liebe Grüße,
    Mia :)

  2. Pingback: EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste zum 7. Juli 2016

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: