Die EMP Popcornkiste zum 30. April 2015

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Popcornkiste Blog Banner 2015

Die EMP Popcornkiste zum 30. April 2015

| Keine Kommentare

Popcornkiste Blog Banner 2015

Moin, EMP Popcornkiste calling! Und? „Avengers: Age Of Ultron“ geckeckt und durchgedreht? Na ja, der war schon „ganz okay“, oder? Wer bislang noch keine Gelegenheit hatte: Das Superheldenmassaker wird vermutlich noch ein paar Wochen in den Kinos laufen – es sei denn, das Kino eures Vertrauens gehört zu jenen knapp 200 Lichtspielhäusern, die den Film aufgrund der geänderten Preispolitik von Disney boykottieren. Bei der neuen Verleihgebühr ziehen die Kinos in kleineren Städten, die ohnehin schon systematisch von den Megaplexen aus der deutschen Kinolandschaft gekickt werden, nämlich den Kürzeren. Egal, wir wollen hier nicht Kinopolitik diskutieren. Man kann darüber aber mal nachdenken. Der Kinogänger hat die Macht! Amen.

THE VOICES

the-voices-coverDiese Woche ist ein wenig dünn in puncto Neustarts, zwei Filme aber haben wir euch aber trotzdem herausgekramt. Nummer 1: Die Psycho-Splatter-Komödie „The Voices“ mit Ryan Reynolds! Der unscheinbare Badewannenfabrikarbeiter Jerry Hickfang ist ein freundlicher und hilfsbereiter Mann. Aufgrund einer psychischen Krankheit muss er allerdings von einer Seelenklempnerin betreut werden. Als er bei einem Date mit der hübschen Kollegin Fiona (Gemma Arterton aus „Hänsel & Gretel: Hexenjäger„) einen Korb bekommt, gerät sein Leben jedoch aus den Fugen. Dass das nichts mit der Kleinen wird, haben ihm sein Hund Bosco und sein Kater Mr. Whiskers eh schon gesagt. Wortwörtlich. Ein guter Zeitpunkt eigentlich, die Medikamente abzusetzen, die er gegen seine Schizophrenie nehmen muss. Irgendwie wächst ihm langsam alles über den Kopf. Den im Kühlschrank. Von Fiona. Da passt ja eigentlich der von Lisa (Anna Kendrick, „Into The Woods„) auch noch ganz gut rein. Schräge Kost, aber köstlich schwarz!

Gewinnt Kino-Freikarten für „The Voices“

Wir verlosen 5×2 Freikarten für „The Voices“. Schickt mir bis zum 06.05.2015 eine Email an: blog@emp.de, mit dem Betreff „The Voices“ und sagt mir, wen ihr mit ins Kino mitnehmen würdet. Vergesst eure Adresse nicht, damit ich den Gewinnern die Tickets schnellstmöglich rausschicken kann.

Wir drücken euch die Pfote ;)

Und die Gewinner sind:

  • Silke B. aus St. Ingbert
  • Carina L. aus Stuttgart
  • Silvia E. aus Dresden
  • Kevin S. aus Buchholz
  • Sascha M. aus Marburg

THE GUNMAN

the-gunman-coverOder halt was ganz Straightes, etwas, bei dem man weiß, was man hat: den Action-Thriller „The Gunman“ mit Sean Penn in der Hauptrolle. Der bekommt in den Staaten zwar eher weniger gute Kritiken, aber wer schnörkelloses Action-Kino sehen will, sollte hier sicher fündig werden. Kommt schließlich von „96 Hours„-Regisseur Pierre Morel! Zum Inhalt: Nach seiner Zeit bei den Special Forces ist Jim Terrier (allein der Name kann was!) zum Söldner geworden und hat politische Attentate ausgeführt. Doch das liegt lange zurück, inzwischen arbeitet er für eine Hilfsorganisation und baut Brunnen im Kongo. Doch die Vergangenheit holt ihn ein: Jemand macht Jagd auf seine ehemalige Söldnertruppe – und somit auch auf ihn. Ebenfalls an Bord dieses anrspruchslosen, aber effektiven Söldner-Thrillers: Javier Bardem, Idris Elba („Pacific Rim„) und Ray Winstone („Noah„) – das is doch mal ein fettes Line-up, oder etwa nicht? Guckt doch mal in den Trailer rein, vielleicht habt ihr ja Bock drauf! Könnte was für Fans von Liam Neeson und geradlinigen Action-Thrillern à la „3 Days To Kill„, „The Equalizer„, „John Wick“ oder „Jack Ryan“ sein.

Reicht doch völig aus – mehr braucht ihr doch gar nicht!

Cheers,
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: