Die EMP Popcornkiste zum 26. Januar 2017 | EMP Blog

EMP Blog 🤘 Bands, Entertainment, Gaming & mehr 🤘 EMP

Erfahre alles rund um deine Lieblingsthemen ✅ Bei uns im EMP Blog blicken wir hinter die Kulissen von Bands, Filmen, Serien, Gaming uvm ► Jetzt dabei sein

Die EMP Popcornkiste zum 26. Januar 2017

| 2 Kommentare

popcornkiste-resident-evil-the-final-chapter

Moinmoin, hier ist die neue EMP Popcornkiste! Diese Woche müsst ihr auf jeden Fall M. Night Shyamalans „Split“ im Kino sehen, aber auch diese Filme könnten euch gefallen: Der finale „Resident Evil“-Teil, Mel Gibsons Antikriegs-Epos „Hacksaw Ridge“ und das „Monster Trucks“-Abenteuer.

RESIDENT EVIL – THE FINAL CHAPTER

resident-evil-the-final-chapter-kino-posterZombies gehen immer! Doch nach sechs Filmen geht nun auch die „Resident Evil“-Franchise, die lose auf Capcoms Mitte der 90er Jahre entstandener Videospielreihe basiert, in ihren wohlverdienten Ruhestand. Zum wirklich allerletzten Mal packt Milla Jovovich die Wummen aus und zieht als Alice in den Kampf gegen Untotenhorden, neue Mutanten und die unheilvolle Umbrella Corporation, die für die Zombieseuche verantwortlich ist. Werden die letzten Menschen überleben oder ist ihr Schicksal bereits besiegelt? Natürlich ließ es sich Regisseur Paul W. S. Anderson nicht nehmen, persönlich das zu beenden, was er vor 15 Jahren mit dem ersten „Resident Evil“-Film begonnen hat: In „Resident Evil – The Final Chapter“ haut er noch mal ordentlich auf die Kacke und bietet den treuen Fans der Reihe bombastisches Actionkino mit ordentlich Krawumms. Mit der erzählerischen Tiefe einer Premium-Zombie-Reihe wie „The Walking Dead“ kann natürlich kein „Resident Evil“-Film mithalten, aber für kurzweiliges Kino-Entertainment taugt auch der letzte Teil der Reihe allemal. Mach’s gut, Alice! Und danke für die geilen Latexanzüge die schönen Zombiestunden!

HACKSAW RIDGE – DIE ENTSCHEIDUNG

hacksaw-ridge-kino-posterMan kann ja von Mel Gibson („Blood Father“) halten, was man will – aber ein begnadeter Schauspieler ist der Mann! Und – das haben Filme wie „Braveheart“ und „Apocalypto“ eindrucksvoll bewiesen – ein genialer Regisseur ebenfalls! Mit „Hacksaw Ridge“ kommt nun sein neuestes Regiewerk in die Kinos, das in Amerika bereits seit zweieinhalb Monaten im Kino läuft und mit Lob und Preisen nur so überschüttet wird. Der Film erzählt die (wahre) Geschichte des US-Soldaten Desmond Doss (Andrew Garfield), der im Zweiten Weltkrieg für sein Land kämpfen will… ohne dabei eine Waffe zu tragen. Er ist überzeugter Christ und Pazifist und erzwingt vor dem Militärgericht, dass er trotzdem mit an die Front darf. Von seinen Ausbildern (Sam Worthington und Vince Vaughn) und den Kameraden anfänglich gedisst und gedemütigt – wer will im Kampf schon einen Kameraden an seiner Seite haben, der einen nicht mit einer Waffe verteidigen will? – wächst Desmond an der Front über sich hinaus und rettet vielen verwundeten Soldaten das Leben, indem er sie aus der Schusslinie bringt. Ein grandioses Kriegsdrama mit superber Besetzung! Bravo, Mel!

MONSTER TRUCKS

monster-trucks-kino-poster Zum Schluss ein wenig Entspannung mit… „Monster Trucks“! Regisseur Chris Wedge („Ice Age“, „Robots“, „Epic“) lässt es in seinem neuen Fantasy-Action-Spaß ordentlich krachen und interpretiert den Begriff „Monster Truck“ auf eine völlig neue Weise: Als sich im Truck des High-School-Studenten Tripp Coley (Lucas Till aus „X-Men: Apocalypse“ und auch als neuer MacGyver bekannt) ein mysteriöses Monster einnistet und das alte Ding somit fahrtüchtig macht, kann Tripp endlich seinen Traum wahrmachen und seinem verhassten Heimatort den Rücken zukehren. Doch sein monströser neuer Freund hat ein paar Verfolger auf seinen Fersen, die es abzuschütteln gilt. Was für ein durchgeknallter Quatsch – aber das effektvoll (mit einem irrsinnigen Budget von 125 Millionen Dollar) in Szene gesetzt. Ein verrücktes Abenteuer, das sicherlich eher auf die jüngeren Kids abzielt… oder eben die junggebliebenen älteren.

Viel Spaß im Kino!

Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

2 Kommentare

  1. Ich freu freu freu mich auf Resident Evil :) Und der Trailer ist sowas von meiner! :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: