Die EMP Popcornkiste zum 25. September 2015

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Popcornkiste Blog Banner 2015

Die EMP Popcornkiste zum 25. September 2015

| Keine Kommentare

Popcornkiste Blog Banner 2015

Diese Woche können wir euch in der EMP Popcornkiste die Fortsetzung von „Maze Runner“, einen neuen Shyamalan-Horror und eine charmante Comedy mit De Niro und Hathaway ans Kinoherz legen. Lest, warum!

MAZE RUNNER 2 – DIE AUSERWÄHLTEN IN DER BRANDWÜSTE

maze-runner-2-posterLos geht’s mit der Fortsetzung der Endzeit-Dystopie „Maze Runner“, Verfilmung der Bestseller-Romane von James Dashner. Wer den ersten Teil kennt, wird sich erinnern, dass Thomas und ein paar seiner Weggefährten aus dem Labyrinth entkommen konnten und dahinter eine zerstörte und chaotische Welt vorgefunden haben. In „Maze Runner 2 – Die Auserwählten in der Brandwüste“ geht’s nun weiter: Thomas findet heraus, dass die Organisation WCKD und ihr Leader Janson (Aidan Gillen, Littlefinger aus „Game Of Thrones„!) nicht das sind, was sie vorgeben zu sein und flieht mit seinen Runnern hinein in die tödliche Brandwüste. Dort schließen sie sich einer Gruppe von Widerstandskämpfern und erfahren Stück für Stück, was mit der Welt geschehen ist. Auch der zweite Teil der Saga lehnt sich an erfolgreiche Jugendromanverfilmungen wie die „Panem„-Reihe oder „Insurgent“ an und punktet mit satten Endzeit-Actionszenen. Wer den ersten Teil mochte, sollte sich unbedingt ins Kino begeben!

THE VISIT

the-visit-posterAuch die Horror-Freaks kommen diese Woche in Form von M. Night Shyamalans „The Visit“ wieder aus ihre Kosten. Okay, der gute Name des „Sixth Sense“-Regisseurs mag in jüngeren Jahren arg gelitten und diverse Flops wie „Aang“ oder „After Earth“ auf der Agenda haben (Gott, waren die schlecht!), aber mit diesem Found-Footage-Horrorfilm scheint er wieder zu alter Stärke zurückzufinden. Zudem hat hier u. a. „Insidious„-Produzent Jason Blum seine Finger im Spiel.
Oma und Opa sind die Besten oder? Denken auch die beiden Geschwister Rebecca und Tyler, die eine Woche auf dem Landhaus der Großeltern verbringen dürfen, die sie zuvor noch nie getroffen haben. Zunächst läuft alles ganz prima, doch mehr und mehr beschleicht die beiden das Gefühl, dass mit Omama etwas nicht ganz richtig ist. „Die sind halt alt“, wiegelt die Mutter der beiden Kids am Telefon jedwede Bedenken ab. Doch nachts mehren sich die seltsamen Geräusche, Opa steht ständig vor dem mysteriösen Schuppen und als die alte Lady ihre Enkelin bittet, doch bitte in den Backofen zu klettern, um ihn ordentlich zu reinigen… da grassiert längst der Wahnsinn in diesem finsteren Horrorfilm, der in Found-Footage-Manier inszeniert ist.

MAN LERNT NIE AUS

Zur Auflockerung nun noch etwas Amüsanteres – die Comedy „Man lernt nie aus“ mit Anne Hathaway („Interstellar“) und Robert de Niro. Letzterer mimt hier den 70-jährigen Rentner Ben Whittaker, der es vor lauter Langeweile nicht mehr aushält und sich in einem neuen Job versuchen will. Er bewirbt sich die Stelle des Senior-Praktikanten in einer Modefirma, die von der Gründerin Jules Ostin (Hathaway) geleitet wird. Schon bald lernen die Kollegen den sympathischen Alten schätzen, und auch Jules erkennt, dass seine Lebenserfahrung von hohem Wert für ihre Firma und ihr chaotisches Leben sein kann. Ein Feelgood-Movie zum regnerischen Herbstanfang – passt doch!

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: