Die EMP Popcornkiste zum 22. Oktober 2015

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-last-witchhunter

Die EMP Popcornkiste zum 22. Oktober 2015

| Keine Kommentare

popcornkiste-last-witchhunter

Die Tage werden kürzer, die Kinosäle voller, die Themen düsterer – es ist Herbst! Diese Woche findet ihr in der EMP Popcornkiste Vin Diesel als unsterblicher Geisterjäger, Joseph Gordon-Levitt als lebensmüder Seiltänzer und das Finale einer der erfolgreichsten Horror-Franchises der letzten Dekade. Wohl bekomm’s!

THE LAST WITCH HUNTER

the-last-witch-hunter-kino-posterVin Diesel. Als Hexenjäger. Und Rose Leslie alias Ygritte aus „Game Of Thrones“ an seiner Seite. Gekauft! Da bedarf es eigentlich kaum noch weiterer ermunternder Worte! Im neuen Film von „The Crazies“-Regisseur Breck Eisner spielt der „Fast & Furious„-Star den unsterblichen und über 700 Jahre alten Hexenjäger Kaulder, der die Menschheit vor düsteren Mächten beschützt. Um den teuflischen Plan der mächtigen Hexenkönigin zu vereiteln, die die ganze Menschheit mit einer scheußlichen Plage auslöschen will, muss sich Kaulder mit einer hübschen guten Hexe Chloe (Leslie) zusammentun. Auch von Priester Dolan (Michael Caine) und dessen Schüler (Elijah Wood, „Herr der Ringe„, „Cooties„) erhält er Unterstützung – doch im Kampf gegen die Hexenübermacht muss Kaulder durch die Hölle gehen. Der düstere Fantasy-Actioner im visuellen Stil von Kollegen wie „Underworld“ oder „I, Frankenstein“ ist genau das Richtige für einen unterhaltsamen Kinosamstagabend.

THE WALK

the-walk-kino-posterOder halt doch was ganz anderes – den neuen Film von „Zurück in die Zukunft“-Regisseur Robert Zemeckis, der die Tage ja wegen der Ankunft von Marty McFly in der Gegenwart sehr Facebook-präsent war. Mit „The Walk“ verfilmt Zemeckis die Geschichte des französischen Seiltänzers Philippe Petit, der 1974 auf einem Hochseil von einem Twin Tower zum anderen ging – ohne Absicherung. Joseph Gordon-Levitt spielt den waghalsigen Akrobaten, der vom Bau des World Trade Centers in New York hört und sofort vom Gedanken besessen ist, zwischen den beiden Türmen seilzutanzen. Gerade in 3D entfaltet der Film im Kinosaal seine volle Wirkung und zieht dem Zuschauer förmlich den Boden unter den Füßen weg – Höhenangsthasen könnte das eventuell ein bisschen zu schwindelig sein. Neben Gordon-Levitt brilliert hier Ben Kingsley („Schindlers Liste„, „Robot Overlords„) als Philippes Vater und Mentor Rudy.

PARANORMAL ACTIVITY: GHOST DIMENSION

paranormal-activity-ghost-dimension-kino-posterZum Schluss noch ein gepflegter Gruselschocker: „Paranormal Activity: Ghost Dimension“, der sechste und letzte Teil in der „Paranormal Activity“-Reihe. Darin zieht das Paar Ryan und Emily mit seiner kleinen Tochter Leila in ein neues Haus. Dort finden sie – ähnlich wie in „Sinister“ (gerade zum Hammerpreis im Shop!) – eine Kiste mit VHS-Tapes, auf denen gar gruselige Dinge zu sehen sind: Auf einem 20 Jahre alten Video werden zwei kleine Mädchen in okkulten Praktiken unterrichtet – und manifestieren sich plötzlich in der Realität. Die Geister-Dimension hat sich geöffnet! Mit diesem 3D-Found-Footage-Horror endet eine der erfolgreichsten Horror-Franchises der jüngeren Jahre, die 2007 mit „Paranormal Activity“ ihren furiosen Auftakt feierte. Echte Fans lassen sich für dieses Finale im Kino blicken.

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: