EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste zum 18. Februar 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-hail-caesar

Die EMP Popcornkiste zum 18. Februar 2016

| Keine Kommentare

popcornkiste-hail-caesarMoinmoin! Ist tatsächlich schon wieder Kinodonnerstag? Junge, wie die Zeit vergeht! Diese Woche empfehlen wir in der EMP Popcornkiste den Coen-Brüder-Spaß „Hail, Caesar!“, die schrille Comedy-Fortsetzung „Zoolander No. 2“ und den Horrorschocker „The Boy“.

HAIL, CAESAR!

hail-caesar-kino-posterAls kürzlich der neue Coen-Brüder-Film „Hail, Caesar!“ die Berlinale eröffnete, befand sich die Hauptstadt im Ausnahmezustand: George Clooney und seine Gemahlin Amal gaben sich die Ehre und plauderten bei dieser Gelegenheit gleich noch mit der Frau Kanzlerin über die Flüchtlingskrise. In der neuen Comedy der Coens spielt Clooney passenderweise den populären Schauspieler Baird Whitlock, der im Hollywood der frühen 50er Jahre als Star für den titelgebenden Monumentalfilm engagiert wurde. Doch plötzlich ist der Mann wie vom Erdboden verschwunden – kein Wunder, schließlich wurde er von einer mysteriösen Vereinigung namens „Die Zukunft“ entführt! Eddie Mannix (Josh Brolin, „Everest„) soll Whitlock so schnell wie möglich wieder aufspüren, bevor die Presse von der Entführung Wind bekommt. Endlich: Nach dem Musikerdrama „Inside Llewyn Davis“ von 2013 liefern Joel und Ethan wieder einen Spielfilm ab und haben dafür halb Hollywood angeheuert: Neben Clooney und Brolin sind hier unter anderem Scarlett Johansson („Avengers„), Tilda Swinton, Jonah Hill („Django Unchained„), Ralph Fiennes („Spectre„), Alden Ehrenreich, Channing Tatum („Jupiter Ascending„) und Frances McDormand zu sehen – Wahnsinn! „Hail, Caesar!“ ist ohne Wenn und Aber ein absolutes Kino-Must-see für jeden Coen-Fan!

ZOOLANDER NO. 2

zoolander-2-kino-posterGanze 15 Jahre ist es her, dass Ben Stiller und Owen Wilson mit „Zoolander“ eine herrlich schrille Fashion-Industry-Persiflage ablieferten. Nun kehren Derek Zoolander (Stiller) und Hansel McDonald (Wilson) tatsächlich noch mal zusammen auf die Leinwand zurück: In der Fortsetzung der Kult-Comedy befinden sich die beiden zwar im Ruhestand, müssen aber noch mal ins Rampenlicht zurück, als ein paar mysteriöse Morde die VIP-Welt erschüttern. Einige der „schönsten Menschen des Planeten“, darunter Koryphäen wie Justin Bieber, werden ermordet aufgefunden – und jeder von ihnen schießt kurz vor seinem Ableben mysteriöserweise noch ein letztes Selfie mit Zoolanders legendärem „Blue Steel“-Blick. Also tun sich die ehemaligen Supermodels zusammen und gehen der Sache mit Interpolagentin Montana Grosso (Penélope Cruz) auf die Spur, die sie zum Mode-Oberbösewicht Mugatu (Will Ferrell) führt. Ebenfalls mit von der Partie bei diesem durchgeknallten Spaß: Benedict Cumberbatch („Sherlock„, „Black Mass„) als androgynes Model All und Kristen Wiig („Der Marsianer – Rettet Mark Watney„).

THE BOY

the-boy-kino-posterSo, genug gelacht jetzt! Zum Schluss ein wenig Horrorkost. Regisseur William Brent Bell bleibt seinem Faible treu und präsentiert nach „Devil Inside“ und „Wer“ den nächsten Schocker: Die hübsche Greta (Lauren Cohan aus „The Walking Dead„) zieht aus den Staaten nach England, um dort ein neues Leben zu beginnen. In einem abgelegenen Dorf nimmt sie bei einem reichen alten Ehepaar einen Job als Kindermädchen für den Jungen Brahms an. Doch Brahms ist nicht wie andere Kinder, er ist… eine Puppe?! Zunächst glaubt Greta an einen Scherz, doch es scheint, als meinten es die alten Herrschaften ernst damit, dass sie sich in ihrer Abwesenheit bitte tunlichst um den Knaben kümmern soll. Es gibt sogar eine umfassende Liste darüber, was man bei Brahms tun und lassen soll, die es dringlichst zu befolgen gilt. Als Greta von dieser abweicht, beginnt der grausige Albtraum. Klassiker wie „Chucky – Die Mörderpuppe“ oder neue Puppen-Horrorfilme à la „Annabelle“ lassen grüßen bei diesem stimmungsvollen Grusler.

Viel Spaß im Kino!
Ben

 

Falls ihr die Kinoneuheiten letzte Woche verpasst habt, hier geht es zur Popcornkiste vom 11.02.2016!

 

 

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

0 Kommentare

  1. Pingback: Die EMP Popcornkiste zum 25. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: