Die EMP Popcornkiste zum 16. Juli 2015

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Popcornkiste Blog Banner 2015

Die EMP Popcornkiste zum 16. Juli 2015

| Keine Kommentare

Popcornkiste Blog Banner 2015

Wir wollen gar nicht lang drumherum reden: Diese Woche ist Sommerloch im Kino. Ein paar feine kleine Perlen lohnen trotzdem den Besuch im Lichtspielhaus – wir haben uns in der EMP Popcornkiste mal zwei rausgepickt: Den Revenge-Schocker „Unknown User“ und das Historiendrama „Am Grünen Rand der Welt“. Checkt die mal aus!

UNKNOWN USER

Unknown-User-PosterDer Psycho-Horror-Bonechiller „Unknown User“ handelt vom tragischen Selbstmord der Schülerin Laura Barns, die sich eine Kugel in den Kopf setzt, nachdem ein übles Partyabsturz-Video von ihr im Internet aufgetaucht ist und sie von ihren Mitschülern in die Verzweiflung gemobbt wurde. Ein Jahr nach diesem tragischen Vorfall unterhalten sich ein paar ihrer damaligen „Freunde“ gerade in einer Skypekonferenz, als plötzlich ein unbekannter User in ihrer Gruppe auftaucht und eine unangenehme Frage stellt: Wer hat das Video damals ins Netz gestellt? Sollte sich der Missetäter nicht zu erkennen geben, wird es Tote geben, droht der anonyme Teilnehmer, der Zugriff auf Lauras Profil hat. Wer ist das?!? Die viel pressierende Frage ist jedoch: Wer von ihnen stirbt als Erster? Diese mit frischen Mimen besetzte moderne Variante von „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ wird euch das Mark in den Knochen gefrieren lassen. Perfekter Sommerloch-Cyber-Horror-Thriller im Found-Footage-Desktop-Style, der ziemlich keck inszeniert ist!

AM GRÜNEN RAND DER WELT

Am-grünen-Rand-der-Welt-PosterOder halt was Ramontisches.Südengland, circa 1870: Die unabhängige junge Bathsheba Everdene (Carey Mulligan aus „Der große Gatsby“ oder „Drive“) hat drei unterschiedliche Verehrer: den einfachen Schäfer Gabriel (Matthias Schoenaerts), den gut situierten Gutsbesitzer William (Michael Sheen) und den eitlen Offizier Frank (Tom Sturridge). Für wen wird sie sich entscheiden? Diese Verfilmung des gleichnamigen Romans von Thomas Hardy aus dem Jahr 1874 klingt natürlich erst mal etwas öde, doch da hier kein Geringerer als Dogma-Ikone Thomas Vinterberg Regie führte (der neben Klassikern wie „Das Fest“ oder „Die Jagd“ auch schon bei Musikvideos von Metallica oder Blur Regie geführt hat), kann man sich auf ein rauschendes Fest der Emotionen gefasst machen. Ein absoluter Klassiker der englischen Literatur, der imposant inszeniert und auch heutzutage noch zeitgemäß ist – mal was fürs Herz!

UND SONST SO?

Fast vergessen: „Amy“, die viel diskutierte Doku über das Leben von Wunderstimme Amy Winehouse, startet heute ebenfalls in den Kinos und soll richtig klasse sein. Auch die deutsche Komödie „Heil“ mit Benno Fürmann als dämlichem Neonazi-Spacko ist durchaus einen Kinobesuch wert. Hey, so groß ist das Sommerloch dann ja doch nicht!

Guckt ihr mal hier:

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: