Die EMP Popcornkiste zum 16. Februar 2017

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-john-wick-2

Die EMP Popcornkiste zum 16. Februar 2017

| Keine Kommentare

popcornkiste-john-wick-2

Moinmoin, hier ist die neue EMP Popcornkiste! Neben dem grandiosen Nostalgietrip „T2: Trainspotting“ starten heute das Actionmassaker „John Wick 2“ mit Keanu Reeves, Paul Verhoevens Psychothriller „Elle“ und die deutsche Klamauk-Comedy „Schatz, nimm du sie!“ im Kino – da ist doch sicher für jeden was dabei!

JOHN WICK 2

john-wick-2-kino-posterWie kann es eigentlich sein, dass Keanu Reeves mit zunehmendem Alter immer NOCH cooler wird?! Im knüppelharten Action-Thriller „John Wick“ häufte er vor zweieinhalb Jahren erstmals einen exorbitanten Bodycount an – und nun startet endlich der zweite Teil im Kino, der dem Vorgänger in nichts nachsteht. Eigentlich will sich John Wick endgültig in den Ruhestand begeben, doch wie das so ist mit Auftragskillern, die sich in den Ruhestand begeben wollen: Es kommt etwas dazwischen. Namentlich Wicks Ex-Kollege Santino (Riccardo Scamarcio), der einen alten Gefallen einlösen kommt und Wick nach Rom schickt, wo es allerlei üble Typen zu durchsieben gilt. Das! Wird! Geil!

ELLE

elle-kino-posterHände hoch: Wer kennt Paul Verhoeven? Ahhh, das sind erfreulicherweise einige! Kein Wunder, schließlich hat der niederländische Regisseur mit Filmen wie „RoboCop“, „Total Recall“, „Basic Instinct“ oder „Starship Troopers“ wie nur wenige andere europäische Regisseure internationale Kinogeschichte geschrieben. Nach langer Pause meldet sich der 78-jährige Regisseur nun mit dem Psycho-Thriller „Elle“ zurück: IsabElle Huppert spielt darin die rücksichtslose Geschäftsfrau Michèle, die eines Tages von einem maskierten Eindringling in ihrem Haus überfallen und vergewaltigt wird. Anstatt zur Polizei zu gehen, ermittelt Michèle auf eigene Faust und versucht den Täter ausfindig zu machen. Mehr und mehr gerät ihre Rachemission aus den Fugen. Ein erotisch aufgeladener Thriller von Meisterhand inszeniert und mit einer ganz Großen des französischen Kinos besetzt – absolut empfehlenswert!

SCHATZ, NIMM DU SIE!

schatz-nimm-du-sie-kino-posterDie Luft ist raus bei Toni (Carolin Kebekus) und Marc (Maxim Mehmet): Doch statt ihre trostlose Ehe krampfhaft am Leben zu halten, entscheiden die Eltern zweier Kinder einvernehmlich, sich im Guten zu trennen. Kompliziert wird es jedoch, als beide plötzlich äußerst attraktive Jobs im Ausland angeboten bekommen – wer soll zurückstecken und bei den Kindern bleiben? Sollen doch die Kids selbst entscheiden, verabreden die beiden – und lassen fortan keine Gelegenheit aus, sich vor ihren Sprösslingen Emma und Tobias so richtig zu blamieren. „Pussy-Terror“-Comedienne Carolin Kebekus, die in der Vergangenheit immer mal wieder kleine Filmrollen gespielt und beim „Minions„-Film übrigens Scarlet Overkill synchronisiert hat, kann hier endlich mal in einer Hauptrolle zeigen, was sie schauspielerisch drauf hat. Wer auf klamaukige deutsche Komödien steht, dürfte mit „Schatz, nimm du sie!“ Spaß haben.

Viel Spaß im Kino!

Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: