Die EMP Popcornkiste vom 4. Juli 2019: SPIDER-MAN: FAR FROM HOME und ANNABELLE 3

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Die EMP Popcornkiste vom 4. Juli 2019: SPIDER-MAN: FAR FROM HOME und ANNABELLE 3

| Keine Kommentare

popcornkiste-spider-man-far-from-home

Vorhang auf für die Filmstarts der Woche in der EMP Popcornkiste! Heute haben wir wieder frische Kinokost für euch: Das neue „Spider-Man“-Abenteuer „ist da und lässt den „Avengers 4“-Kater verfliegen – und auch der neue Horror-Schocker aus dem „Conjuring“-Universum – „Annabelle 3“ – ist definitiv einen Kinobesuch wert.

SPIDER-MAN: FAR FROM HOME

spider-man-far-from-home-kino-poster„Bist du jetzt bereit – oder nicht?“, fragt Nick Fury (Samuel L. Jackson) den jungen neuen Spider-Man (Tom Holland), der eigentlich für ein paar Wochen das Superheldendasein Superheldendasein sein lassen und in Venedig mit seinen Freunden Urlaub machen wollte. Schließlich waren die Erlebnisse in „Avengers 4“- schlimm genug. Doch die bösen Buben kennen keinen Urlaub – und so muss sich der junge Held schnell einem neuen Gegner stellen: Die Elementals, mysteriöse Kreaturen aus Feuer, Wasser, Stein und Luft, sorgen auf der Erde für Chaos und Zerstörung. Zusammen mit Nick und seinem Team und dem außerirdischen Mysterio (Jake Gyllenhaal), der noch eine Rechnung mit den Monstern offen hat, müssen sie den Giganten Einhalt gebieten. Kaum hat man den letzten „Avengers“-Film einigermaßen verdaut, geht es auch schon wieder weiter im Marvel Cinematic Universe. Nach dem großen Erfolg des „Spider-Man“-Reboots vor zwei Jahren („Spider-Man: Homecoming“) darf sich auch beim neuen Abenteuer des Spinnenmanns jeder Superhelden-Fan auf sensationellen Action-Fun freuen!

Einen Batzen Spider-Man-Merch findet ihr übrigens hier!

ANNABELLE 3

annabelle-3-kino-posterZum dritten Mal sorgt Puppe „Annabelle“ für Angst und Schrecken. Im neuen, mittlerweile siebten Schocker aus dem „Conjuring“-Universum, lässt es das Dämonologen-Ehepaar Lorraine (Vera Farmiga) und Ed Warren (Patrick Wilson) leider etwas zu locker angehen mit dem Verschließen des Artefaktenraums und dem wegsperren der urbösen Puppe: Annabelles düstere Macht ist so stark, dass sie trotz priesterlicher Vitrinenversiegelung die Geister in den anderen Artefakten erwecken kann. Als die Warrens eines Abends außer Haus sind, stellen die grässlichen Dämonen der kleinen Tochter Judy und deren Babysitterin nach. Schon vor dem deutschen Kinostart hat der neue Puppenhorror das Dreifache seines Budgets eingespielt und ähnlich gute Kritiken bekommen wie der zweite Teil „Annabelle: Creation“. Viel Spaß beim neuen Jumpscare-Fest!

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: