Die EMP Popcornkiste vom 27. September 2018

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-die-unglaublichen

Die EMP Popcornkiste vom 27. September 2018

| Keine Kommentare

popcornkiste-die-unglaublichen

Moinmoin, hier ist die neue EMP Popcornkiste mit den heißesten Kinostarts der Woche. Diese Woche empfehlen wir euch die langersehnte Pixar-Fortsetzung „Die Unglaublichen 2“, Terry Gilliams Nemesis „The Man Who Killed Don Quixote“ und Bully Herbigs Thriller „Ballon“. Viel Spaß!

DIE UNGLAUBLICHEN 2

die-unglaublichen-kino-poster2004 lieferte Pixar mit „Die Unglaublichen“ einen seiner kommerziell und erfolgreichsten Filme ab, der zudem noch von Kritikern und Fans geliebt wurde. Nun, 14 Jahre später, kommt tatsächlich noch eine Fortsetzung in die Kinos. Doch das ist nicht unbedingt ungewöhnlich beim genialen Animationsstudio: Zwischen „Toy Story 2“ und „Toy Story 3“ lagen elf, zwischen „Die Monster AG“ und „Die Monster Uni“ zwölf und zwischen „Findet Nemo“ und „Findet Dorie“ sogar 13 Jahre – und kurioserweise standen die Fortsetzungen den Vorgängern bei keinem dieser Beispiele nach. Somit dürfte klar sein, dass auch „Die Unglaublichen 2“ ein grandioser CGI-Spaß ist! Darin muss die Superheldenfamilie Parr – bestehend aus Mr. und Mrs. Incredible sowie ihren Kindern Violet, Dash und Baby Jack-Jack – gegen den Superschurken Screenslaver antreten, der die Einwohner von Metroville bedroht. Schon vor dem deutschen Kinostart hat der Film mehr als 1,2 Milliarden Dollar eingespielt!

THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE

don-quixote-kino-posterEiner der langwierigsten Treppenwitze der Filmgeschichte findet endlich ein versöhnliches Ende: Terry Gilliam hat seinen „Don Quixote“ fertiggestellt! Was im Jahr 2000 begann und trotz mehrerer Versuche nie erfolgreich angegangen wurde, ist nun vollbracht und trägt den Titel „The Man Who Killed Don Quixote“. Werberegisseur Toby (Adam „Kylo Ren“ Driver), der einst in einem kleinen spanischen Dorf einen Film über Don Quixote drehen wollte und dabei nicht nur den Hauptdarsteller, sondern die ganze Gemeinde vom Ruhm träumen ließ, kehrt nach vielen Jahre an den Ort zurück, den er einst erfolglos verlassen hatte. Und er muss feststellen, dass sein einstiger Don-Quixote-Darsteller (Jonathan Pryce) seither dem Wahnsinn anheimgefallen ist und glaubt, selbst Don Quixote zu sein. Um seine Fehler von damals wiedergutzumachen, zieht Toby als Knappe Sancho Panza an der Seite des Verrückten durchs Land. Endlich: Terry Gilliam kann seinen Frieden finden!

BALLON

ballon-kino-posterIm Sommer 1979 versuchen die in Thüringen lebenden Familien Strelzyk und Wetzel, mit einem selbstgebauten Heißluftballon über die innerdeutsche Grenze zu flüchten. Der Versuch misslingt, als der Ballon kurz vor dem Ziel abstürzt. Die Beteiligten überleben und planen einen weiteren Fluchtversuch per Heißluftballon – doch die Stasi hat inzwischen Wind davon bekommen und verfolgt sie auf Schritt und Tritt. Kein Geringerer als Michael „Bully“ Herbig hat sich dieser realen Begebenheit angenommen und trotz der vorhersehbaren Story, dessen Ende ja bekannt ist, einen immens spannenden Flucht-Thriller inszeniert. Dabei besann er sich ganz auf die Regie und überließ das Schauspielern Kolleginnen und Kollegen wie Karoline Schuch, Friedrich Mücke, Alicia von Rittberg, David Kross oder Thomas Kretschmann als fiesem Stasi-Ermittler. Wie gesagt: Trotz Regie-Bully keine Komödie, sondern ein äußerst dramatischer Real-Life-Thriller.

Viel Spaß im Kino!

Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: