Die EMP Popcornkiste vom 23. Mai 2019: JOHN WICK 3 und ALADDIN

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Die EMP Popcornkiste vom 23. Mai 2019: JOHN WICK 3 und ALADDIN

| Keine Kommentare

popcornkiste-john-wick-3

Vorhang auf für die Kinostarts der Woche in der EMP Popcornkiste! Heute stellen wir euch zwei Filme vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ihr habt die Wahl zwischen dem dritten Teil der Mega-Klopperei „John Wick“ und der neuen Disney-Realverfilmung „Aladdin“. Oder ihr guckt euch halt einfach beides an – lohnt sich sicherlich!

JOHN WICK 3

john-wick-3-kino-posterJohn Wick ist zurück! Zwei Jahre nach „John Wick: Kapitel 2“ startet heute der dritte Teil der Baller-Franchise mit Keanu Reeves in der Titelrolle in den Kinos. Fans der Reihe werden wissen: Hier erwartet uns wieder knüppelharte Action und massiver Body Count (Body Count!) – das haben der famose erste Teil von 2014 und sein nicht minder gute Nachfolger gezeigt. Im 3. Kapitel, bei dem natürlich wieder Chad Stahelski Regie geführt hat, wird John Wick aus der Killergemeinschaft exkommuniziert, weil er die goldene Regel gebrochen und jemanden im New York City Continental kaltgemacht hat. Nun ist ihm natürlich die ganze Assassinengilde auf den Fersen und es gibt nur ein Ziel: irgendwie überleben. Helfen können hier nur ganz ganz viele Waffen – und möglicherweise seine alte Freundin Sofia (Halle Berry), die ihm allerdings erst mal eine Kugel vor den Latz ballert. Und so muss John Wick wieder tun, was er am besten kann: Typen umnieten, Typen umhauen, Typen auseinandernehmen. Action und Choreografien sind in diesem famosen Massaker mal wieder auf einem dermaßen hohen Level, dass man nur noch mit den Ohren schlackern kann. Absolut top notch – bessere Action wird man dieses Jahr im Kino kaum finden (okay, bis auf „Hobbs & Shaw“ vielleicht). Wie sagt es der Bowery King alias Laurence Fishburne so treffend: „Sie glauben, Sie können es mit John Wick aufnehmen? Sie werden eine böse Überraschung erleben.“

ALADDIN

aladdin-kino-posterDer bevorstehende Kinosommer 2019 steht (auch) im Zeichen von Disney: Bevor im Juli Jon Favreaus neue computeranimierte Verfilmung von „Der König der Löwen“ in die Kinos kommt, läuft heute bereits die „Aladdin“-Realverfilmung von Guy Ritchie ab. Die Story dieses Disney-Klassikers dürfte bekannt sein: Als Straßendieb Aladdin (Mena Massoud) zufällig die wunderschöne Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) trifft, verliebt er sich sofort unsterblich in sie. Bei seinen Versuchen, sie wiederzusehen, landet er im königlichen Kerker und wird vom durchtriebenen Jafar (Marwan Kenzari) befreit. Im Gegenzug soll Aladdin in eine Höhle in der Wüste eindringen und aus der mit unermesslichen Schätzen gefüllten Kammer eine Lampe bergen. Als Aladdin zufällig daran reibt, entdampft daraus ein mächtiger Dschinni. Dieser wird, das solltet ihr mitbekommen haben, von Will Smith gespielt, was sicherlich gehörig zum Fun-Factor dieses opulent ausgestatteten Orient-Abenteuers beiträgt. Bei uns im Shop könnt ihr euch übrigens ordentlich mit „Aladdin“-Merch eindecken – schaut mal rein!

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: