EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste vom 21. September 2017

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-kingsman-the-golden-circle

Die EMP Popcornkiste vom 21. September 2017

| Keine Kommentare

popcornkiste-kingsman-the-golden-circle

Moinmoin, hier ist die neue EMP Popcornkiste! Heute empfehlen wir euch die neue Action-Comedy von „Kick-Ass“-Regisseur Matthew Vaughn, den neuen Vertreter der „Lego Movie“-Reihe und eine Bestseller-Verfilmung mit der wunderbaren Brie Larson. Viel Spaß im Kino!

KINGSMAN 2: THE GOLDEN CIRCLE

kingsman-the-golden-circle-kino-posterAlso eine Sache ist mal klar: Matthew Vaughn ist einer der besten Action-Regisseure, die Hollywood momentan zu bieten hat. Sein „Kick-Ass“ von 2010 war seinerzeit bahnbrechend, und mit „X-Men: Erste Entscheidung“ lieferte er nur ein Jahr später ein absolutes Highlight der „X-Men„-Reihe ab. Mit „Kingsman: The Secret Service“ folgte dann 2014 eine fulminante Agenten-Comedy, in der Colin Firth („Das Bildnis des Dorian Gray„) zusammen mit seinem Lehrling Taron Egerton gegen den Superschurken Samuel L. Jackson antrat. Der Film war ein voller Erfolg und spielte über 400 Millionen Dollar in die Studiokassen. Kein Wunder also, dass nun eine Fortsetzung ins Kino kommt. In „Kingsman 2: The Golden Circle“ stehen der junge Spion „Eggsy“ Unwin (Egerton) und sein Kollege Merlin (Mark Strong) einer neuen Bedrohung gegenüber: Die gefährliche Poppy (Julianne Moore) hat es auf den Geheimdienst abgesehen. Hilfe bekommen die britischen Kingsman-Agenten ausgerechnet von ihren amerikanischen Kollegen, den Statesman. Doch die Zusammenarbeit mit den Agents Champagne (Jeff Bridges), Tequila (Channing Tatum), Whiskey (Pedro Pascal) und Ginger Ale (Halle Berry) verläuft alles andere als reibungslos. Ein großer Action-Spaß, den ihr auf keinen Fall verpassen solltet!

THE LEGO NINJAGO MOVIE

the-lego-ninjago-movie-kino-posterMit den ersten beiden Lego-Filmen – „The Lego Movie“ (2014) und „The Lego Batman Movie“ – hat die Warner Animation Group mitten ins Schwarze getroffen: Die CGI-Komödien waren beide ein gigantischer Spaß für Groß und Klein und quollen nur so über vor lustigen Anspielungen auf die Film- und Popkulturgeschichte. Mit „The Lego Ninja Movie“ kommt nun ein weiteres Spin-off ins Kino, das sich logischerweise auf die „Ninjago“-Reihe von Lego bezieht und inhaltlich ebenfalls viele Filmklassiker zitiert. Hauptfigur Lloyd Garmadon nimmt zusammen mit ein paar Kumpels Unterricht bei Kungfu-Meister Wu, um seine Heimatstadt Ninjago City vor bösen Buben zu beschützen. Allen voran dem gemeinen Warlord Garmadon, der obendrein auch noch Lloyds Vater ist! Eine Familientragödie ist quasi vorprogrammiert bei diesem kunterbunten Legospaß!

SCHLOSS AUS GLAS

schloss-aus-glas-kino-posterZum Schluss noch was fürs Herz: Das Drama „Schloss aus Glas“ basiert auf der gleichnamigen Autobiografie von Jeannette Walls, die in ihrer Kindheit ein ärmliches Leben führte und mit ihren schrägen Eltern ständig von einem Ort zum anderen ziehen musste. Obwohl sie eigentlich ein glückliches Kind war, leidet Jeannette (Brie Larson, „Kong: Skull Island„) später an ihrer nomadenhaften Kindheit und hat sich ein eher spießiges Leben als Kolumnisten aufgebaut. Mit ihren Eltern Rex (Woody Harrelson) und Rose Mary (Naomi Watts) hat sie längst gebrochen – bis sich eines Tages zufällig ihre Wege kreuzen. Ein stark besetztes Biopic, das inhaltlich ein wenig an „Captain Fantastic“ mit Viggo Mortensen erinnert.

Viel Spaß im Kino!

Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: