Die EMP Popcornkiste vom 20. Juni 2019: VERACHTUNG, LONG SHOT & TOLKIEN

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Die EMP Popcornkiste vom 20. Juni 2019: VERACHTUNG, LONG SHOT & TOLKIEN

| Keine Kommentare

popcornkiste-verachtung

Vorhang auf für die Filmstarts der Woche in der EMP Popcornkiste! Heute haben wir wieder frische Kinokost für euch: Die neue Jussi-Adler-Olsen-Verfilmung „Verachtung“, die RomCom „Long Shot“ mit Seth Rogen und Charlize Theron und das „Tolkien“-Biopic.

VERACHTUNG

verachtung-kino-posterErst das „Erbarmen“ (2013), dann die „Schändung“ (2014), dann die „Erlösung“ (2016) und nun also die „Verachtung“: Zum mittlerweile vierten Mal ermitteln Misanthrop Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und sein Assistent Assad (Fares Fares) für das Sonderdezernat Q in Kopenhagen. Dieses Mal bekommen es die beiden ungleichen Cops mit einem grausigen Fall zu tun: Sie entdecken drei mumifizierte Leichen, die fein säuberlich um einen gedeckten Tisch herum positioniert sind. Ein Platz ist noch frei – hat der Mörder seine kranke Tat noch nicht vollendet? Bei ihren Ermittlungen stoßen die beiden auf die einsame Insel Sprogø, auf der sich einst ein Heim für Mädchen mit psychischen Problemen befand. Dort wurden verbotene Experimente an den Insassinnen durchgeführt – und anscheinend sind die Täter von damals immer noch aktiv. Auch die vierte Verfilmung der Carl-Mørck-Romane von Jussi Adler-Olsen ist ein grandios inszenierter Thriller, in dem die kongenialen Darsteller mal wieder zu absoluter Höchstform auflaufen.

LONG SHOT

long-shot-kino-poster„Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich“ ist es, dass der verpeilte Journalist Fred Flarsky (Seth Rogen) seine Jugendliebe Charlotte Field (Charlize Theron) beeindrucken kann, die es immerhin bis zur Außenministerin der Vereinigten Staaten von Amerika gebracht hat. Als sie ihn als ihren Redenschreiber anheuert, bekommt er unerwarteter Weise die Gelegenheit bei ihr Eindruck zu schinden – doch dank seiner chaotischen Ader tappt er von einem Fettnäpfchen ins nächste. Dass Charlotte sogar für das Amt der US-Präsidentin kandidieren will, macht das Unterfangen nicht unbedingt leichter. „Warm Bodies“-Regisseur Jonathan Levine kann sich bei seiner RomCom voll auf seine beiden Stars verlassen, die eine tolle Leinwandchemie haben und ihre schauspielerischen Stärken voll ausspielen. Eine absolute gelungene „Odd Couple“-Comedy.

TOLKIEN

tolkien-kino-poster„Der Hobbit“, „Der Herr der Ringe“, „Das Silmarillion“ – ohne die Romane und Geschichten von J.R.R. Tolkien wären viele von uns möglicherweise gar nicht oder zumindest erst später zum Metal gekommen. Schön also, dass die Lebensgeschichte des begnadeten britischen Fantasy-Autors nun endlich mal auf die große Leinwand kommt. Nicholas Hoult (Dr. Hank McCoy alias Beast aus den „X-men“- Filmen) spielt die Titelrolle im „Tolkien“-Biopic, das von John Ronald Reuel Tolkiens Zeit im Exeter-College in Oxford Ende des 19. Jahrhunderts erzählt, von seiner verlorenen ersten Liebe Edith Bratt (Lily Collins) und schließlich vom Ausbruch des Ersten Weltkriegs, der nicht nur Tolkien Welt für immer verändern sollte und maßgeblichen Einfluss auf seine Mittelerde-Romane haben sollte. Fantasy-Fans können hier womöglich neue Facetten ihres Lieblingsautors kennenlernen

Viel Spaß im Kino!
Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: