EMP Popcornkiste - Die EMP Popcornkiste vom 1. Februar 2018

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

popcornkiste-maze-runner

Die EMP Popcornkiste vom 1. Februar 2018

| Keine Kommentare

popcornkiste-maze-runner

Moinmoin, hier ist die neue EMP Popcornkiste! Heute empfehlen wir euch den finalen „Maze Runner“-Film, das Comedy-Drama „The Disaster Artist“ und den knackigen Heist-Thriller „Criminal Squad“, der gar nicht so hohl ist, wie sein einfallsloser Titel vermuten lassen würde. Was für euch dabei?

MAZE RUNNER – DIE AUSERWÄHLTEN IN DER TODESZONE

maze-runner-kino-posterDritte und letzte Verfilmung der „Maze Runner“-Romane von James Dashner: Nachdem Thomas (Dylan O’Brien) und seine Freunde erkannt haben, warum sie von der Organisation WCKD gejagt werden, stellen sie sich zusammen mit den Widerstandskämpfern von The Right Arm dem Gegner entgegen. Doch der ruchlose Janson (Aidan Gillen aus „Game Of Thrones“) setzt alle Hebel in Bewegung, um „die Auserwählten“ zu erwischen – schließlich tragen sie den Schlüssel in sich, wie man das tödliche Virus bekämpfen kann, das bereits einen Großteil der Weltbevölkerung dahingerafft hat. Thomas Gefühle für Teresa (Kaya Scodelario), die die Seiten gewechselt hat, tragen nicht unbedingt zur Erleichterung der Lage bei. Ein actionreiches Ende der dystopischen Sci-Fi-Franchise!

THE DISASTER ARTIST

the-disaster-artist-kino-posterTommy Wiseaus Drama „The Room“ von 2003 gilt als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten. Greg Sestero und Tom Bissell haben 2013 ein Buch über die Entstehung des Streifens geschrieben. Und James Franco hat sich in „The Disaster Artist“ nun einer Verfilmung dieses Buches angenommen. Franco selbst spielt die Rolle des Tommy Wiseau (James Franco), der Ende der 90er Jahre zusammen mit seinem Kumpel Greg Sestero (James Bruder Dave Franco) nach Hollywood geht, um als Schauspieler richtig durchzustarten. Doch da ihr Talent gegen Null geht, erfahren die beiden eine Ablehnung nach der anderen. Also kommt ihnen eine „geniale“ Idee: Sie machen einfach ihren eigenen Film. Kann Script Supervisor Sandy Schklair (Seth Rogen) die zum Scheitern verurteilte Produktion retten? Äh… nein. Ein grandioses Comedy-Drama mit einem furiosen James Franco – bei den bevorstehenden Academy Awards fürs beste adaptierte Drehbuch nominiert!

CRIMINAL SQUAD

criminal-squad-kino-poster „Suicide Squad“ Nein. „Gangster Squad“? Nein. „Criminal Squad“? Hell yeah! Das Regiedebüt von „London Has Fallen“-Screenwriter Christian Gudegast ist ein beinharter Heist-Thriller, in dem Gerard Butler einen herrlich abgeranzten Cop mimt: Als sich die Gangsterbande von Ray Merriman (Pablo Schreiber) die eigentlich unüberfallbare Federal Reserve Bank von Los Angeles vornimmt, landet die Truppe auf der Liste von Nick Flanagan (Gerard Butler) und dessen Spezialeinheit. Ihre Spezialität? Bösen Burschen auf nicht wirklich gesetzeskonforme Art und Weise den Garaus zu machen. Wer sind hier eigentlich die Guten – und wer die Bösen? O’Shea Jackson Jr. („Straight Outta Compton“) und Curtis „50 Cent“ Jackson sind bei diesem Action-Reißer (dessen englischer Originaltitel „Den Of Thieves“ lautet) ebenfalls mit von der Partie. Kann man mal machen!

Viel Spaß im Kino!

Ben

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: