Die EMP Flimmerkiste zum 5. September 2014

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Die EMP Flimmerkiste zum 5. September 2014

| Keine Kommentare

EMP Flimmerkiste Banner

Auch in dieser Woche gibt es wieder ordentlich Holz in der EMP Flimmerkiste: Absoluter Hit ist natürlich das Action-Spektakel „The Amazing Spider-Man 2“, aber auch das Nelson-Mandela-Biopic „Mandela“ und den „Stromberg“-Film solltet ihr euch definitiv zu Gemüte führen. Außerdem gibt’s die „Ong Bak“-Trilogie in einer saugünstigen Gesamtbox, und die Blu-ray des grandiosen Action-Sportler-Dramas „Warrior“ haben wir nun ebenfalls im Programm. Freut euch gefälligst!

THE AMAZING SPIDER-MAN 2

The Amazing Spider-Man 2Krawummmmm…knarzschepperschepperschepper. Habt ihr das gehört? Das war „The Amazing Spider-Man 2“ in meinem Heimkino. Meine Fresse, das Ding lässt den Subwoofer aber ordentlich vibrieren! Aber das jüngste Action-Massaker aus Marvels Superheldenschmiede, in der es Spidey mit Electro (Jamie „Django“ Foxx) und dem Grünen Kobold (Dane DeHaan aus “Metallica Through The Never“ zu tun bekommt, war ja schon im Kino ein phänomenaler Sinnesrausch. Die euphorische Filmkritik könnte ihr hier noch mal nachlesen. Oder euch das Ding einfach so ins Heimkino bringen lassen – dieser Film ist schließlich Pflicht für Superhelden- und Actionspektakel-Fans.

MANDELA

MandelaFür alle, die sich für die Geschichte eines der wichtigsten Menschen des 20. Jahrhunderts interessieren hätten wir diese Woche das Biopic über die bewegte Geschichte der südafrikanischen Anti-Apartheids-Ikone Nelson Mandela im Angebot: In „Mandela“ spielt Idris Elba („Prometheus„, „Pacific Rim„) den späteren Friedensnobelpreisträger, der in seinen jungen Jahren als Anführer des African National Congress in den bewaffneten Widerstand gegen das weiße Minderheitenregime in Südafrika trat, festgenommen und zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Später befriedete er dann sein Land und wurde zum dessen erstem schwarzen Präsidenten gewählt. Dieses Biopic von Justin Chadwick („Die Schwester der Königin“) ist in wunderbar epischen Bildern inszeniert und zeichnet die faszinierende Geschichte der Ende 2013 verstorbenen Friedensikone nach. Toller Film!

STROMBERG

StrombergDie treue „Stromberg„-Gemeinde, die durch ihre freundliche Unterstützung per Crowdinvesting dafür gesorgt hat, dass die „Stromberg“-Serie mit einem herrlichen Kinofilm (hier das komplette Review) in den Ruhestand geschickt wird, freut sich heute natürlich über den DVD-Start des Kinofilms. Darin sorgt „Papa“ Bernd Stromberg auf dem Betriebsausflug seiner Abteilung Schadensregulierung zur Geburtstagsfeier der Capitol für heilloses Chaos. Anlässlich des DVD-Starts habe ich übrigens ein Interview mit Christoph Maria Herbst geführt, dass ihr in den nächsten Tagen an dieser Stelle lesen könnt. Ich will nicht zuviel versprechen, aber ich fand’s saukomisch!

ONG BAK TRILOGIE

Ong-Bak-TrilogieMit Freuden habe ich dieses schicke Stück hier in der dieswöchigen Veröffentlichungsliste gesehen: Die thailändischen „Ong Bak„-Filme in der Trilogie-Box, die nun zum absoluten Killerpreis bei uns erhältlich ist! Wer auf fuchsteufelswilde Martial-Arts-Gemetzel steht, bei denen einem die Kinnlade runterrasselt, der muss diese grandios inszenierten und choreografierten Filme mit Asiens Action-Superstar Tony Jaa einfach gesehen haben – das ist schlicht und ergreifend Pflicht! In drei Wochen kommt übrigens Nachschub vom Martial-Arts-Gott in Form von „Return Of The Warrior“, in dem er es ebenfalls ordentlich krachen lässt. Alles ab 18, denn hier geht’s ordentlich zur Sache.

WARRIOR

WarriorDass wir nun diesen feinen Film hier ebenfalls im Angebot haben, freut mich ebenfalls sehr, schließlich gehört er zu meinen absoluten Lieblingen: „Warrior“ ist ein Sportlerdrama im Stile von „The Wrestler“, in dem die ungleichen Brüder Tommy (Tom Hardy, den wir natürlich als Bane aus „The Dark Knight Rises“, aus „Inception“ oder dem grandiosen „Bronson“ kennen und nächstes Jahr als Titelheld des „Mad Max“-Reboots sehen werden) und (Joel Edgerton, „Der große Gatsby“) Brendan bei einem Mixed-Martial-Arts-Turnier nach langen Jahren wieder gegeneinander in den Ring steigen müssen. Ein wirklich bewegendes und kampfintensives Action-Drama (aus 2011), in dem Nick Nolte den alkoholkranken Vater der beiden spielt und dafür für den Oscar nominiert wurde.

Das war’s dann für diese Woche mit der EMP Flimmerkiste. Nicht vergessen: In Bälde komm das „Stromberg“-Interview! Cheers, Ben.

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: