EMP Flimmerkiste - Die EMP Flimmerkiste zum 5. Mai 2017

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

flimmerkiste-rogue-one-a-star-wars-story

Die EMP Flimmerkiste zum 5. Mai 2017

| Keine Kommentare

flimmerkiste-rogue-one-a-star-wars-story

Moin! Heute haben wir in der EMP Flimmerkiste natürlich den Heimkinostart von „Rogue One – A Star Wars Story“ zu vermelden. Aber auch die „Unna-Trilogie“, die „Feuerwalze“ und der „Maniac Cop“ lohnen es, die heimischen Geräte heißlaufen zu lassen. Hier steht, warum – viel Spaß!

ROGUE ONE – A STAR WARS STORY

rogue-one-a-star-wars-story-dvd-coverMay the 5th be with you! Ach nee, Moment, funktioniert heute nicht mehr. Egal – happy „Star Wars“day nachträglich! Pünktlich zum offiziellen „Star Wars Day“ am 4. Mai (den „Gag“ hinter dem Datum müssen wir ja hoffentlich nicht erklären) hat Disney die „Star Wars“-Origins-Story „Rogue One – A Star Wars Story“ fürs Heimkino veröffentlicht. Den Film gibt’s als Single-DVD, als Double-BD und als Blu-ray 3D im geilen Steelbook – das lässt sich ein aufrichtiger Jedi-Ritter natürlich nicht entgehen! Apropos: „Star Wars: Die letzten Jedi“, der zweite Teil der Sequel-Trilogie, die 2015 mit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ begonnen hat, startet am 14. Dezember 2017 in den Kinos – „Rogue One“ kommt nun also goldrichtig, um uns die viel zu lange Wartezeit zu verkürzen!

DIE UNNA-TRILOGIE

unna-trilogie-dvd-coverAuch in Deutschland werden gute Filme gemacht – das hat Peter Thorwarth von 1999 bis 2005 mit seiner „Unna-Trilogie“ bewiesen: Sowohl „Bang Boom Bang“ als auch „Was nicht passt, wird passend gemacht“ und „Goldene Zeiten“ gehören mit zum Besten, was das deutsche Kino in den letzten 20 Jahren hervorgebracht hat. Ob Transportunternehmer Kampmann (Diether Krebs), Kiffer Keek (Oliver Korittke) und Knacki Kalle Grabowski (Ralf Richter) in „Bang Boom Bang“, die Bauarbeiter Kümmel, Kalle und Horst in „Was nicht passt, wird passend gemacht“ oder Event-Manager Ingo (Wotan Wilke Möhring) in „Goldene Zeiten“ – alles Kultcharaktere, über die man auch heute immer noch herzlich lachen kann. Im 3er-Boxset auf DVD oder Blu-ray ein absoluter Pflichtkauf für Freunde der deutschen Komödie!

FEUERWALZE

feuerwalze-dvd-cover„Getrocknete Krümelkacke“ – das ist das Einzige, woran ich mich bei der US-Abenteuerkomödie „Feuerwalze“ aus dem Jahr 1986 heute noch erinnere. Und daran natürlich, dass ich den Film mit Über-Fighter Chuck Norris und „Enemy Mine“ Louis Gossett Jr. wegen seiner kultigen Sprüche tatsächlich ziemlich cool fand. Daher freut es mich natürlich umso mehr, dass die Thrash-Orgie, die munter bei Vorlagen wie „Rambo“ und „Indiana Jones“ kopierte, jetzt als DVD und Blu-ray bei uns im Shop ist. Der Inhalt ? Die Abenteurer Max Donigan und Leo Porter sollen in Amerika einen sagenumwobenen Aztekenschatz finden, doch der gemeine Schamane El Coyote hat ebenfalls ein Auge drauf geworfen. Völliger Blödsinn – aber gerade deswegen auch absoluter Kult!

MANIAC COP

maniac-cop-dvd-coverEbenfalls aus den 80ern stammt der Action-Horrorfilm „Maniac Cop“ von Regisseur William Lustig: Ein brutaler Killer treibt in New York sein Unwesen – offenbar ein Polizist, dem die Sicherungen durchgebrannt sind. Bald bricht in der Bevölkerung pure Panik aus, wem soll man schließlich noch trauen, wenn der Mörder in jeder Uniform stecken kann? Aufgrund unglücklicher Zufälle wird der junge Polizist Jack Forrest zum Hauptverdächtigen und versucht fortan verzweifelt, den echten Täter zu entlarven. Der beinharte Cop-Horror-Film war bis Juni 2013 indiziert und ist hier sowohl auf der DVD als auch auf der Blu-ray gleich in zwei Fassungen (die 85-minütige Kinofassung und die 91-minütige Integralfassung) enthalten.

Viel Spaß beim Gucken wünschen wir euch!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: