Die EMP Flimmerkiste zum 5. August 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

flimmerkiste-batman-vs-superman

Die EMP Flimmerkiste zum 5. August 2016

| Keine Kommentare

flimmerkiste-batman-vs-supermanMoin! Heute ist die EMP Flimmerkiste einem Leitthema unterworfen: Batman! Neben dem Realfilm „Batman v Superman“ sind auch die Animationsfilme „Batman – Bad Blood“ und „Batman – The Killing Joke“ fürs Heimkino erschienen – Freunde der Fledermaus kommen diesmal also voll auf ihre Kosten!

BATMAN V SUPERMAN

batman-vs-superman-coverKampf der Giganten: In „Batman v Superman“ prallen die zwei beliebtesten DC-Comic-Helden effektvoll aufeinander! Kurz vor Kinostart des neuen DC-Actionkrachers – „Suicide Squad„, ihr habt vermutlich davon gehört – kommt „Batman v Superman“ nun endlich ins Heimkino. Zack Snyders 250-Mille-Blockbuster knüpft inhaltlich an das erste Superman-Reboot „Man Of Steel“ an: Obwohl beide für das Gute kämpfen, geraten Batman (Ben Affleck) und Superman (Henry Cavill) aneinander, weil sie unterschiedliche Methoden anwenden. Und weil Batman die nicht ganz unberechtigte Frage aufwirft, wer denn eigentlich die Welt vor einer tödlichen Waffe wie Superman beschützt – schließlich gehen bei dessen epischen Kämpfen ganze Städte zu Bruch und es kommt immer wieder zu unschuldigen Zivilopfern. Während sie einander immer unerbittlicher bekämpfen, taucht jedoch eine tödliche Bedrohung auf – für die ganze Menschheit. Und für Superman natürlich auch. Das düstere Superhelden-Abenteuer punktet mit bombastischen Schauwerten, die natürlich vor allem auf der Blu-ray das Wohnzimmerkino erstrahlen und -beben lassen.

BATMAN – BAD BLOOD

batman-bad-blood-coverNach “Son of Batman“ und “Batman vs. Robin“ kommt mit “Batman – Bad Blood“ nun der nächste Teil der Reihe “DC Universe Animated Movies“ als Heimkinokonserve auf den Markt. Als Gotham von ein paar neuen Bösewichten heimgesucht wird, müssen Nightwing und Robin auf eigene Faust für Recht und Ordnung sorgen – Batman ist nämlich wie vom Erdboden verschwunden. Unterstützung bekommen sie dabei von den neuen Kollegen Batwoman und Batwing – und plötzlich taucht ein ungeheuerlicher Verdacht auf: Ist Batman etwa zur dunklen Seite (der Macht) übergelaufen?

BATMAN – THE KILLING JOKE

batman-the-killing-joke-cover Auch die Verfilmung von Alan Moores und Brian Bollands Graphic Novels „Batman: Lächeln, bitte!“ von 1988 ist frisch fürs Heimkino erhältlich. Darin muss Batman seine Kollegin Batgirl vor dem Bösewicht Paris Franz retten, der ein Auge auf sie geworden hat. Als plötzlich auch der Joker auf der Bildfläche erscheint, dessen Backstory hier erklärt wird, wird’s eng für den dunklen Ritter von Gotham. Die Verfilmung der Comic-Vorlage, die als eine der wichtigsten im Batman-Cosmos gilt, hat zwar bisweilen ein paar Schwächen, ist aber dennoch ein absolutes Must-see für Freunde der Fledermaus!

Viel Spaß beim Gucken und bis nächste Woche!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Das kann ich wohl ganz okay, weil ich jahrelang als Redakteur für diverse Film-Magazine gearbeitet habe. Ein feuchtes Höschen bekomme ich bei den „The Raid“-Filmen und „Deadpool“, aber auch Melancholisches wie „Into The Wild“ oder „Only Lovers Left Alive“ und Dänenkomödien à la „Adams Äpfel“ erfreuen mein Herz. Musikalisch kann man mich z. B. mit Ghost, Kvelertak, Mantar und, klar, Maiden gefügig machen. Meine Website: benrocks.de! – oder checkt doch mal @Foitzinger auf Snapchat aus!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: