Die EMP Flimmerkiste zum 20. Februar 2015

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

EMP Flimmerkiste Banner 2015

Die EMP Flimmerkiste zum 20. Februar 2015

| Keine Kommentare

EMP Flimmerkiste Banner

Hello, movie people! Die EMP Flimmerkiste steht bereit und sagt euch, was diese Woche im Heimkino regiert. Nämlich: „Equalizer“ Denzel Washington, Horrorpüppie „Annabelle“, ein dunkles Haus und die Insel vom Giovanni.

THE EQUALIZER

The_EqualizerLos geht’s mit Denzel, dem Zerstörer: Im Action-Thriller „The Equalizer“ von Regiemeister Antoine Fuqua mimt Denzel Washington („2 Guns„) den unscheinbaren Baumarktangestellten McCall, der eines Abends mitbekommt, wie die minderjährige Prostituierte Teri („Hit-Girl“ Chloe Grace Mortez) von ihren russischen Zuhältern misshandelt wird. Wie praktisch, dass McCall ein ehemaliger Elite-Agent ist: Der gute Mann spricht beim Russen-Mob vor und sorgt für ordentlich Bodycount. Als der Oberboss in der Heimat davon Wind bekommt, schickt er seinen übelsten Schlächter in die Staaten, um für Ordnung zu sorgen – doch mit dem Equalizer ist nicht gut Kirschen essen. Kollege Ben hat den ja schon zum Kinostart abgefeiert – wer ihn damals verpasst hat und auf coole Bodycount-Action steht, sollte sich diesen Streifen unbedingt jetzt im Heimkino reinziehen.

ANNABELLE

AnnabelleOder vielleicht ein bisschen Horror? Kein Problem: Da können wir euch diese Woche „Annabelle“ empfehlen, das Prequel zum Überraschungshit „The Conjuring“ aus 2013, das sogar noch erfolgreicher war als der Vorgänger: Sechseinhalb Millionen Dollar soll der Film gekostet und sensationelle 255 wieder eingespielt haben. DAS ist mal eine Quote. Aber wir wollen gar nicht zu viel erzählen von der grusligen Horrormär – wer sich noch nicht entscheiden kann, wartet einfach bis nächste Woche auf unsere genauere Filmvorstellung… und die dazugehörige Verlosung!

DARK HOUSE

Dark_HouseNoch mehr Horror heute! Kann man doch nie genug haben, oder? Nachdem seine verrückte Mutter in einer Irrenanstalt das Zeitliche gesegnet hat, erbt Nick ein mysteriöses Anwesen, das er seit seiner Kindheit zeichnet, ohne je dort gewesen zu sein. Als er mit seinen Freunden dort aufschlägt, scheint es, als wäre das Haus einer Flut zum Opfer gefallen. Doch sie finden es schließlich doch noch – und in ihm eine Truppe blutrünstiger Axtschwinger unter der Führung von Seth („Jigsaw“ Tobin Bell aus der legendären „SAW„-Reihe). Was hat es mit dem „Dark House“ auf sich?

GIOVANNIS INSEL

Giovannis_InselKomm, is gut jetzt mit Horror – lass uns auch mal ein bisschen Anime machen! Und zwar einen mit Geschichtsbezug: In „Giovannis Insel“ geht es um die den jungen Junpei, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs friedlich mit seinem Vater, Großvater und kleinen Bruder auf einer japanischen Insel lebt. Doch dann schlägt die Rote Armee auf und es wird ungemütlich. Immerhin lernt Junpei in der Schule die Tochter eines russischen Soldaten kennen und freundet sich mit ihr an. Doch dann wird sein Vater in ein Arbeitslager deportiert, und die beiden Brüder machen sich auf die beschwerliche Suche nach ihm. Der preisgekrönte Film von Regisseur Mizuho Nishikubo ist toll gezeichnet, arbeitet intensiv mit Farben und setzt sein ernsthaftes Thema (nach wahrer Begebenheit) einfühlsam um.

So, das war’s. Bis nächste Woche!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: