Die EMP Flimmerkiste zum 17. Februar 2017

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

flimmerkiste-findet-dorie-neu

Die EMP Flimmerkiste zum 17. Februar 2017

| Keine Kommentare

flimmerkiste-findet-dorie-neu

Moin! Heute gibt es in der EMP Flimmerkiste animiertes Allerlei: Die CGI-Filme „Findet Dorie“ und „Sausage Party“ sind ebenso fürs Heimkino erschienen wie die Anime-Serie „Samurai 7“ in der Gesamtedition und „Mein Nachbar Totoro“ als exklusives Blu-ray-Steelbook. Viel Spaß!

FINDET DORIE

findet-dorie-dvd-coverWow: Nach „Captain America: Civil War“ und „Rogue One – A Star Wars Story“ war „Findet Dorie“ der dritterfolgreichste Film des Jahres 2016: Über eine Milliarde Dollar hat das Pixar-Abenteuer eingespielt – als Animationsfilm! So geil der Vorgänger „Findet Nemo“ von 2003 seinerzeit auch war – solch einen gigantischen Erfolg hätte man wohl kaum für möglich gehalten. Doch Qualität setzt sich bekanntlich durch, und Qualität hat „Findet Dorie“ allemal: Im zweiten Teil des (größtenteils) Unterwasser-Spaßes macht sich Paletten-Doktorfisch-Lady Dorie auf die Suche nach ihren Eltern und erlebt dabei mit ihren Clownfisch-Freunden Nemo und Marlin sowie einigen neuen Gefährten verrückte Abenteuer. Ein herrlicher Spaß für Groß und Klein, den jeder Fan von Animationsfilmen gesehen haben muss!

SAUSAGE PARTY

sausage-party-dvd-coverAls Familienfilm kann man „Sausage Party“ hingegen wohl kaum beschreiben: Die „frivole“ Animationskomödie hat in Deutschland eine FSK16 bekommen und folgt einer Wurst namens Frank, die glücklich mit anderen Lebensmitteln in einem Supermarkt lebt. Alle freuen sich darauf, von Menschen gekauft und ins gelobte Land jenseits der Supermarkt-Tür zu gelangen. Doch… was genau kommt eigentlich hinter dieser Tür? Als Frank im Einkaufswagen landet (und sich dort unsterblich in Brötchen Brenda verliebt, mit der er sich zu einem Hotdog vereinen möchte), hört er sonderbare Gerüchte. Also macht er sich mit ein paar anderen Lebensmitteln auf die Suche nach der Wahrheit… der schrecklichen Wahrheit! Auch mit einem Pixar-Spoof kann man erfolgreich sein: Der 19 Millionen Dollar teure Film hat im Kino über 140 Millionen eingespielt und gute Kritiken bekommen. Na dann: Es geht um die Wurst!

SAMURAI 7

samurai-7-dvd-coverDie Komplettedition der 26 Folgen umfassenden Animeserie „Samurai 7„, die lose auf Akira Kurosawas Kultfilm „Die sieben Samurai“ basiert, ist ebenfalls eine Reise wert: In ferner Zukunft kämpfen auf einem erdähnlichen Planeten mechanisierte Samurai um die Vorherrschaft, bis ein fragiler Frieden hergestellt wird. Die armen Reisbauern leiden unter den Aggressoren – also schicken die Bewohner des kleinen Dorfes Kanna den jungen Mikumari Kirara, dessen kleine Schwester Komachi und den Bauern Rikichi in die Stadt, um dort andere Samurai-Krieger anzuwerben, die sie beschützen können. Sieben Kämpfer können sie überzeugen, Kanna gegen die Übermacht der Mecha-Samurai zu verteidigen. Knapp elf Stunden Sci-Fi/Cyberpunk-Samurai-Action!

MEIN NACHBAR TOTORO

mein-nachbar-totoro-dvd-coverAnime-Fans – insbesondere Anhänger von Studio Ghibli – können sich auch über eine neue Steelbook-Edition des Klassikers „Mein Nachbar Totoro“ von Legende Hayao Miyazaki freuen (Tipp: die „Hayao Miyazaki Collection„, die zehn seiner Werke enthält). Neben „Prinzessin Mononoke„, „Ponyo„, „Nausicaä„, „Chihiros Reise ins Zauberland“ oder „Das wandelnde Schloss“ sicherlich eins der Highlights aus dem legendären Anime-Studio. Als die beiden Schwestern Meis und Satsuki mit ihren Eltern aufs Land ziehen, treffen sie auf die magische Kreatur Totoro und freunden sich mit dem felligen Gesellen und seinen Freunden an. Diese Blu-ray-Collector’s-Edition im sexy Steelbook enthält neben der Blu-ray auch die DVD-Version des Films, über zwei Stunden Extras und eine Sammlermünze!

Bild oben: © Disney/Pixar

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: