EMP Flimmerkiste - Die EMP Flimmerkiste zum 15. Januar 2016

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

flimmerkiste-straight-outta-compton

Die EMP Flimmerkiste zum 15. Januar 2016

| Keine Kommentare

flimmerkiste-straight-outta-compton

Moinmoin, die EMP Flimmerkiste ist da! Diese Woche gibt es natürlich das Musikbiopic „Straight Outta Compton“ – plus ein paar weitere Highlights: Den Pilotfilm von „Kampfstern Galactica“, den Kult-Zeichentrickfilm „Watershed Down – Unten am Fluss“ und die Kiss-Doku „The Story Of Kiss“. Außerdem neu im Heimkino: die 4. „Grimm“-Staffel!

STRAIGHT OUTTA COMPTON

straight-outta-compton-dvd-coverMit ihrem Debütalbum „Straight Outta Compton“ sorgte die US-Hip-Hop-Crew N.W.A. (für „Niggas Wit’ Attitudes“) 1988 für eine Revolution im Gangsta-Rap-Genre und beschert Dr. Dre, Ice Cube, Eazy-E, DJ Yella und MC Ren ungeahnte Popularität. Die Rapper verarbeiten in ihren Tracks die harte Realität auf den Straßen Comptons, eines Ghetto-Viertels in Los Angeles – mit ihren systemkritischen Texten ernten sie in ihren eigenen Reihen Respekt und Zuspruch, doch das FBI findet das Ganze gar nicht so lustig. Schon während der ersten Tour kommt es zu Problemen, als sie trotz Verbots ihren Song „Fuck tha Police“ bringen. Als es auch intern zu Spannungen kommt, zerfällt die Crew fast genauso schnell, wie sie nach oben gekommen ist. F. Gary Grays Band-Biopic war ein Megaerfolg im Kino und sollte von jedem Musikfreund – egal, ob er Hip-Hop nun mag oder nicht – gesehen werden.

KAMPFSTERN GALACTICA – DER PILOTFILM

kampfstern-galactica-dvd-coverPünktlich zum epischen „Star Wars“-Boom, der momentan die Filmwelt heimsucht, taucht auch ein alter Konkurrent wieder auf der Bildfläche auf: „Kampfstern Galactica“, gegen den George Lucas seinerzeit wegen angeblichen Plagiats eine Klage einreichte. Ein Jahr nach dem ersten „Krieg der Sterne“-Film startete Ende 1978 die Serie „Kampfstern Galactica“ im US-TV, deren Pilotfilm ihr auf dieser BD in der 139-Minuten-Version findet. Die Handlung: Nach einem langen Weltraumkrieg mit den Zyklonen sind fast alle Menschenkolonien und deren Streitmächte vernichtet. Nur der Kampfstern Galactica unter Führung von Kommandant Adama (Lorne Greene) konnte entkommen und macht sich auf die Suche nach der sagenumwobenen Erde. Trotz Abkupferung ist diese Sci-Fi-Serie und ihr Pilotfilm Kult!

WATERSHIP DOWN

watership-down-dvd-coverEbenfalls aus dem fernen Jahr 1978 stammt „Watership Down – Unten am Fluss“, die Zeichentrickverfilmung des gleichnamigen Weltbestsellers von Richard Adams. Als Kaninchenjunge Fiver eines Tages eine Vision von der Zerstörung seines Kaninchenbaus hat, zieht er mit seinem Bruder Hazel und ein paar anderen Artgenossen aus, um eine neue Heimat zu finden. Auf ihrer gefährlichen Reise müssen sie sich gegen die Menschen und garstige Tiere behaupten. Aufgrund seiner ernsten Thematik gilt „Watership Down“ als einer der ersten Zeichentrickfilme, die sich eigentlich eher an ein erwachsenes Publikum richten. Ein absoluter Klassiker des Genres, neu aufgelegt.

GRIMM – STAFFEL 4

grimm-staffel-4-dvd-coverBrandneu im Heimkino: die vierte Staffel der erfolgreichen Mystery-Krimi-Serie „Grimm“, in der von den Märchen der Gebrüder Grimm inspirierte Wesen ihr Unwesen treiben. Detective Nick Burkhardt (David Giuntoli) kann die Monster als einer der wenigen Menschen erkennen und macht es sich zur Mission, sie zu jagen und zur Strecke zu bringen. Auch in der vierten Staffel hat der aus Grimmscher Blutlinie stammende Cop alle Hände voll damit zu tun, sein Geheimnis zu wahren und garstigen Kreaturen wie dem Gedächtnis-Esser, dem Hexenbiest oder Wolf- und Ogerwesen das teuflische Handwerk zu legen. Die fünfte „Grimm“-Season läuft bereits in den Staaten.

THE STORY OF KISS

the-story-of-kiss-dvd-coverZum Schluss noch ein bisschen Mucke! Die Doku „The Story Of Kiss“ erzählt – oh Wunder! – die Geschichte der Hardrock-Legende Kiss, die 1973 von Paul Stanley, Gene Simmons, Ace Frehley und Peter Criss alias The Starchild, The Demon, The Spaceman und The Catman gegründet wurde und im Laufe der vergangenen 40 Jahre zu einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten aufstieg. Diese Doku über die legendären Schminkgesichter enthält neben der umfangreichen Hauptdoku auch ausführliche Interviews, Background-Berichte und rare Live-Clips von Songs wie „Calling Dr. Love“, „Deuce“, Shock Me“ oder „Love Gun“.

So, das war’s. Viel Spaß beim Gucken und bis nächste Woche!

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: