Die EMP Flimmerkiste zum 1. August 2014

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Die EMP Flimmerkiste zum 1. August 2014

| Keine Kommentare

EMP Flimmerkiste Banner

Diese Woche in der EMP Flimmerkiste: Das HD-Debüt von „Twin Peaks“, metzelnde Griechen in „300 – Rise Of An Empire“, die CGI-Spaß-Fortsetzung „Rio 2 – Dschungelfieber“, die „Veronica Mars“-Verfilmung und die Heist-Komödie „The Art Of The Steal“!

TWIN PEAKS

Twin Peaks BD - CoverZum Auftakt gleich ein Kracher – zumindest für mich persönlich: Nach langen Jahren des Wartens erscheint nun ENDLICH die Blu-ray einer der grandiosesten TV-Serien überhaupt… „Twin Peaks„! Auf insgesamt 10 Discs finden sich hier alle Folgen der legendären TV-Serie mit FBI-Agent Cooper, der im Kaff Twin Peaks den mysteriösen Mord an Laura Palmer untersucht und es dabei unter anderem mit der Log Lady, Leo Johnson, Leland Palmer, Audrey Horne (nein, nicht mit der Band, sondern der Perle) und natürlich BOB zu tun bekommt. Außerdem gibt’s den Kinofilm „Fire Walk With Me“ und tonnenweise Extras wie etwa anderthalb Stunden entfernte und alternative Szenen aus dem Film sowie diverse Dokus. Zwar ist die deutsche Tonspur nach wie vor schwach, doch original kommt ja ohnehin besser, und das knackescharf Bild ist zudem eh über jeden Zweifel erhaben. Pflicht für Mystery-Serien-Fans!

300 – RISE OF AN EMPIRE

300 - Rise Of An Empire - CoverWeniger mystisch als martialisch geht es indes im frisch fürs Heimkino erschienenen Griechen-Gemetzel „300 – Rise Of An Empire“ zu (dessen ausführliche Kinokritik ihr hier noch mal nachlesen könnt). Wenn ihr auf blutende Helden, Schwerter und Speere, muckibepackte Krieger-Sixpacks und Eva Greens Brüste steht, könnt ihr bei dieser historischen Schlachteplatte, in der der Athener Themistokles (Sullivan Stapleton) die Perser-Invasion in einer gigantischen Seeschlach verhindern muss, nichts falsch machen. Gibt’s in diversen Version (Blu-ray, Blu-ray 3D, DVD) mit oder ohne Poster. Oder nur das Poster? Oder lieber das Frank-Miller-Comic zum Film? Oder doch das gebundene Artbook zum Film? Entscheidet, euch, Athener!

RIO 2 – DSCHUNGELFIEBER

Rio 2 - CoverMehr Kontrast geht jetzt kaum: Wer statt martialischer blutender Krieger lieber zuckersüße blaue Papageien haben will, besorgt sich besser die Fortsetzung des 2011er Animations-Hits „Rio“. In „Rio 2 – Dschungelfieber“ verschlägt es Ara Blu mit seiner Familie aus der Großstadt in den „gefährlichen“ Dschungel, wo er – sehr zu seinem Leidwesen – auf seinen Schwiegerpapa Eduardo trifft, der seinerseits alles andere als begeistert ist vom Macker seiner Tochter Jewel. Als Blus Intimfeind Nigel die Spur der Aras ausfindig gemacht hat, müssen sich die Streithähne zusammenraufen, um Ungemach abzuwenden. Das kunterbunte CGI-Dschungel-Abenteuer ist einmal mehr ein großer Spaß für Groß und Klein.

VERONICA MARS

Veronica Mars - CoverZehn Jahre ist es her, dass die TV-Serie „Veronica Mars“ mit Kristen Bell in der Titelrolle auf Sendung ging, die seither viele eingefleischte Fans gefunden hat, aber leider nach der dritten Staffel abgesetzt wurde. Nach dem Ende der Show schrieb Autor Rob Thomas sofort ein Script für einen Kinofilm, der jedoch zunächst nicht zustande kam. Erst als Thomas und Bell eine Fundraising-Kampagne starteten, konnte der Film tatsächlich umgesetzt werden. Das Warten hat sich für Fans der Serie gelohnt: Nachdem sie ihr Studium in New York beendet hat, will Veronica Mars (immer noch Bell höchstselbst) einen Job in einer Anwaltskanzlei annehmen, doch ein mysteriöser Mordfall führt die Hobbydetektivin wieder zurück in ihre Heimatstadt Neptune.

THE ART OF THE STEAL

The Art Of Steal - CoverOder wie wär’s mal wieder mit einem Heist-Movie? Auch da hätten wir diese Woche etwas im Programm: Die kurzweilige kanadische Action-Komödie „The Art Of The Steal„, die mit einem ziemlich amtlichen Star-Cast aufwarten kann: Neben Klapperschlange Kurt Russell sind hier Jay Baruchel („Robocop„) und Matt Dillon am Start. Russell mimt den Ex-Knacki Crunch Calhoun, der eigentlich dem Verbrechen abschwören und mit Stuntfahren sein Geld verdienen wollte. Nach einem Unfall lässt er sich jedoch von seinem jüngeren Bruder Nicky (Dillon) in einen neuen Raub-Coup verwickeln: Diesmal haben es die beiden auf nichts Geringeres als die Gutenberg-Bibel abgesehen. Ein heikles Unterfangen, selbst für Meisterdieb Crunch.

Das war’s dann für diese Woche mit der EMP Flimmerkiste. Ich geh jetzt Wacken.
Cheers, Ben.

Autor: Ben

Moin! Ich bin Ben und schreibe seit 2013 für den EMP-Filmblog. Davor habe ich jahrelang als Redakteur für diverse Filmmagazine gearbeitet sowie für einschlägige Metalmedien geschrieben und fotografiert. Lieblingsfilme? Zu viele. Unter anderem aber die „The Raid“-Filme, „Into The Wild“ und „Adams Äpfel“. Lieblingsserien? "Breaking Bad", "Better Call Saul", "Game Of Thrones", "Mad Men" und und und. Musikalisch kann man mich - wenn man wollte - mit Bands wie Ghost, Kvelertak, Mantar, Parkway Drive und, klar, Maiden gefügig machen. Besucht mich doch mal bei Instagram, wo ich meine Livebilder aus dem Metal- und Rock-Game zur Schau stelle: @67rocks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: