Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

| Keine Kommentare

 

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Erst seit letztem Donnerstag in den Kinos, hat sich J.R.R. Tolkiens Buchverfilmung von Der Hobbit: Eine unerwartete Reise, schon an die Spitze der Kinocharts katapultiert! 

Der Herr der Ringe war schon episch und nun dürfen wir, dank Peter Jackson, auch noch Der Hobbit als Bewegtbild erleben. Diese wundervolle Geschichte, als Kinderbuch von J.R.R. Tolkien geschrieben, hat Millionen Fans in ihren Bann gezogen. Nicht nur Fantasy Fans wollen wissen, wie Bilbo Beutlin an den Einen Ring kam, sondern dank der liebevollen Umsetzung, sind die Filme ein Kinoerlebnis für die ganze Familie.

Während Der Herr Der Ringe noch in 2D zu bestaunen war und einem die Schuhe auszog, wird Der Hobbit in ausgewählten Kinos in 48 HFR gezeigt. Bisher üblich, wurden 24 Bilder pro Sekunde gezeigt. Durch die erstmals angewandte High Frame Rate Technologie, können nun 48 Bilder pro Sekunde gezeigt werden und dann auch noch in 3D!! Da bestaunt man die Gesichtszüge von Gollum nicht als geilen Effekt, man neigt  dazu die Hand auszustrecken, um ihn anfassen zu wollen.

Der Hobbit Zwerge

In Der Herr Der Ringe machte Frodo Beutlin sich auf, Den Einen Ring zum Schicksalsberg zurück zu bringen, um ganz Mittelerde zu retten. Als Halbling ein schwieriges Unterfangen, welches er nur durch Kraft und den Zuspruch seiner Freunde Sam, Merry und Pippin schaffte. Doch wieso hatte Frodo den Ring überhaupt und wie kommt ein Hobbit an so eine starke Macht?

Dies zeigt Peter Jackson uns nun in Der Hobbit: Eine unerwartete Reise. Frodos Onkel Bilbo Beutlin, wird von Zauberer Gandalf und den Zwergen Thorin, Nori, Fili, Dori, Bofur, Gloin, Dwalin, Balin, Oin, Bombur, Bifur, Ori und Kili überredet, ihnen zu helfen ihre Festung zurück zu erobern, die Jahre zuvor von dem schrecklichen Drachen Smaug heimgesucht wurde. Smaug vertrieb die Zwerge, geblendet von all dem Gold und Reichtum und lies sich in der Festung nieder. Von diesem Tag ab an, waren die Zwerge heimatlos und trieben rastlos umher. Thorin erhält von Gandalf den Schlüssel zu einem geheimen Eingang in den einsamen Berg.

Hier beginnt nun die Geschichte der Reise, in der die Gruppe auf Trolle trifft, widerlichen Orks, Gollum und Smeagol, den Elben, Saruman und auch Radagast, einem Zauberer, der ständig Vogelkacke im Gesicht hat. Wieso? Das seht ihr aktuell im Kino.

Und wenn euch die ganze Geschichte so geflasht hat wie den Rest der Welt und ihr jetzt Poster, Schmuck, die Bücher oder Deko von Der Hobbit dringend benötigt, werdet ihr zufällig in unserem Webshop fündig.

Wir freuen uns nun auf die Fortsetzungen 2013 und 2014 und wünschen euch viel Spaß im Kino!

Autor: Petra

Ich arbeite seit gefühlten 100 Jahren bei EMP. Nachdem ich in 736.578 Abteilungen geübt hab, spack ich jetzt im Marketing ab und fummel auf allen Social Media Kanälen rum. Privat als Hobby-Autorin unterwegs, bin ich auch noch absoluter Musik-, Serien- und Filmjunkie. Wenn du Langeweile hast, stöber gerne mal in meinen Kurzgeschichten rum auf: RAKETEN PETRA - DER BLOG oder check meine Facebook Seite aus oder besuch mich auf Instagram. Ich bin einfach überall ;)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: