Call of Duty - Call of Duty: WWII – zurück zu den Anfängen

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Call of Duty: WWII – zurück zu den Anfängen

| Keine Kommentare

Call of Duty: WWII - Activision kehrt zurück zu den Anfängen.

Besinnung auf bodenständige Wurzeln. Bereits seit November 2017 ist Call of Duty: WWII erhältlich. Das wohl meisterwartete Multi-Plattform-Game erschien passend zum Weihnachtsgeschäft und versteht sich als Meilenstein der Franchise-Geschichte: Es geht zurück zu den Anfängen der Reihe, zurück in den Zweiten Weltkrieg.

Heldenmut, Kameradschaft, Befreiung

Publisher Activision bringt die Spieler zurück an die Fronten der bisher größten militärischen Auseinandersetzung in der Geschichte der Menschheit. Im Fokus stehen Heldenmut, das unzertrennbare Band der Kameradschaft und der Kampf um die Befreiung der Welt von barbarischen Tyrannen.

Call of Duty: WWII ist das richtige Spiel zur richtigen Zeit für unsere Fans. Die Rückkehr der Reihe zu ihren bodenständigen, militärischen Wurzeln war eine große Gelegenheit und eine große Verantwortung. Wir waren entschlossen, ein unvergessliches Erlebnis des Zweiten Weltkriegs zu präsentieren, und ich denke, das ist uns gelungen.”, so Eric Hirshberg, CEO von Activision.

Atemberaubende Atmosphäre - in Call of Duty: WWII geht es hart zur Sache.

Atemberaubende Atmosphäre – in Call of Duty: WWII geht es hart zur Sache.

Persönliches Projekt, Zusammenarbeit mit Veteranen

Die Entwicklerteams bei Sledgehammer Games und Raven Software sorgen nicht nur für eine möglichst authentische Wiedergabe der Atmosphäre während des wohl schlimmsten Krieges der Geschichte, das völlig neue Multiplayer-Erlebnis verspricht gleichzeitig epische Kämpfe. Die gesamte Entwicklung war ein persönliches Projekt, die Entwickler bei Sledgehammer Games hielten nahen Kontakt zu Veteranen aus dem Zweiten Weltkrieg. Schauplätze und Kulisse sollten möglichst originalgetreu nachgebaut werden, um sicherzustellen, „dass der Geist und die Atmosphäre die Erwartungen der Spieler erfüllen“, so Glen Schofield, Mitgründer und Studioleiter von Sledgehammer.

Zurück zu den Anfängen – gute Idee

Klingt alles sehr vielversprechend – in den vergangenen Jahren hat Call of Duty sich ja einen sehr speziellen Ruf erworben. Jahr für Jahr erschienen noch bombastischere Neuauflagen, neue Settings, immer mehr und immer doller – damit soll nun Schluss sein. Activision geht zurück zu den Anfängen.

Das gefällt mir sehr, denn gerade mit Call of Duty 2 hatten meine Freunde und ich damals eine ganze Menge an Spaß. Zur Hochzeit der LAN-Ära haben wir uns packende Schlachten geliefert. Damals noch auf dem PC, jetzt werde ich mein Glück endlich in den kommenden Tagen auf Xbox One oder der PlayStation versuchen – ein kurzer Einblick in die Story-Kampagne, die Geschichte der 1. US-Infanteriedivision erleben und dann geht es in den Multiplayer. Ich werde berichten – Augen offenhalten, Kameraden!

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: