Brawlhalla - kostenloser Prügelspaß

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Brawlhalla – kostenloser Prügelspaß

| Keine Kommentare

Kleine Wikinger und andere Gäste, die sich in Valhalla auf die Rübe geben.

Habt ihr schon einmal etwas von Brawlhalla gehört? Ich muss zugegeben, dass der Titel bisher echt an mir vorbei gelaufen ist: Ubisoft hat den Free-to-play-Titel bereits am 6. November von PC und PlayStation 4  auf die Xbox One und Nintendo Switch portiert. Das Plattform-Kampfspiel hatte damals schon gut 15 Millionen prügelwütige Spieler verzeichnet.

Hier habe ich einmal den Trailer für euch:

Valhalla als Heim gefallener Helden

Es gibt auch eine kleine Story: Odin, der Götterkönig, schuf mit Valhalla einen Himmel für Krieger. Alle gefallenen Helden sollen bis ans Ende aller Zeiten in den goldenen Hallen feiern. Bis sie Odin bei Ragnarök, der letzten großen Schlacht zwischen Göttern und Giganten beistehen müssen. Was Odin jedoch nicht bedacht hat: Die fleißigen Walküren brachten auch Piraten, Cowboys, Mongolen, Amazonen und sogar Monster und Aliens durchs Tor von Valhalla.

Let it Brawl!

Und weil das Warten und Feiern auf Dauer recht öde werden kann, langweilten sich die Krieger: Odin rief ein großes Turnier zur Unterhaltung und Beschäftigung der Massen aus. Brawlhalla war geboren!

Mehr als 40 Charaktere

Entwickelt wurde Brawlhalla von Blue Mammoth. Insgesamt haben wir die Wahl aus über 40 Charakteren, die mit ihrem jeweils eigenen Stil im Einzel- oder Koopmodus gegeneinander antreten können. Das geht sowohl online als auch lokal gegen andere Spieler.

Waffen sind auch mit im Spiel - natürlich.

Hellboy und Rayman zur Unterstützung

Mit dabei sind unter anderem auch Rayman und neuerdings sogar Hellboy – natürlich als kleine Promoaktion, bevor der neue Streifen zum roten Teufelskerl in die Kinos kommt. Auf der Nintendo Switch spielt sich Brawlhalla recht gut, sogar im Handheld-Modus können wir ordentlich die Fetzen – pardon, Fäuste – fliegen lassen.

Möbelei mit Waffen

Im bunten Comic-Look springen wir in Brawlhalla über den Bildschirm und bekämpfen uns – dabei können wir auch immer wieder auf verschiedene Waffen zurückgreifen. Unser Arsenal beinhaltet beispielsweise einen Kriegshammer, ein magisches Horn oder Pfeil und Bogen. Für einen Free-to-play-Titel empfehle ich Brawlhalla definitiv – durch den Online-Modus trifft man auf immer wieder neue Gegner und der Spaß bleibt!

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: