Animal Crossing: New Horizons für Nintendo Switch

EMP-Blog

Musik, Interview und Reviews rund um Heavy Metal Musik, Filme und Rocker Klamotten.

Animal Crossing: New Horizons für Nintendo Switch

| Keine Kommentare

Animal Crossing: New Horizons ist seit dem 20. März für Nintendo Switch verfügbar.

Animal Crossing: New Horizons ist seit dem 20. März für Nintendo Switch verfügbar.

Bunter Grind-Spaß: Animal Crossing: New Horizons ist nun für die tragbare Nintendo Switch verfügbar. Auf einer abgelegenen Insel erschaffen wir unser kleines Paradies, erkunden diesen Flecken Erde und richten uns so ein, wie es uns gefällt.

Unterhaltung mit Grind-Fokus

Nintendo wirbt damit, dass Animal Crossing: New Horizons zur Entspannung einlädt – aber ganz ehrlich: Das Spiel ist pure Arbeit. Die ursprüngliche Zielgruppe ist ganz sicher in der Mehrheit jüngere Kinder. Aber ich bin ziemlich sicher, dass der Altersschnitt deutlich höher liegt. Animal Crossing ist ein wirklich unterhaltsames Spiel, bei dem der Grind im Fokus steht: Wir können ständig alles machen und so richtig fertig ist man niemals mit seinen Aufgaben.

Einen kleinen Einblick gibt es hier:

Kostenlose Updates

Für die Zukunft verspricht Nintendo fortlaufend neue, kostenlose Inhalte per Update sowie saisonal passende Inhalte. Das erste Update steht bereits jetzt zur Verfügung. Es fügt dem Spiel den „Häschentag“ im April hinzu. Außerdem eröffnet es den Mitgliedern von Nintendo Switch Online die Option, die Online-Funktionen des Spiels zu nutzen. Dazu sind ein Nintendo-Account und ein Internetzugang erforderlich.

Pure Arbeit - aber mit Spaß: Das ist Animal Crossing.

Pure Arbeit – aber mit Spaß: Das ist Animal Crossing.

Praktischer Multiplayer

Animal Crossing: New Horizons bietet einen praktischen Multiplayer-Modus, so kann man mit bis zu acht Freunden oder Familienmitgliedern gemeinsam wohnen und das Eiland bevölkern. Spielt man lieber solo, dann gibt es eine Vielzahl von freundlichen Inselbewohnern, tierisch nette Bewohner mit ganz individuellen Zügen. Allen voran der geschäftige Waschbär Tom Nook mit seinen Neffen Nepp und Schlepp.

Autor: Sebastian

Ahoi! Ich bin Sebastian, zu finden bin ich im Gaming-Bereich, denn Konsole, PC oder Handheld sind meine Waffen der Wahl. Ob Witcher, Horizon, World of Warcraft oder Assassin’s Creed. Abstecher in andere Genres runden den Mix schön ab – es muss Laune machen, wie mein Opa immer sagt. Wenn ich gerade nicht in irgendeiner virtuellen Welt miesen Ungetümen den Garaus mache, dann findet man mich entweder beim Eishockey, auf meinem Rudergerät oder auf meiner Webseite: sebastian-lindschulte.de!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: